News - Assassin's Creed Odyssey : Bizarre Gründe verschieben das erste Live-Event

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Eigentlich sollte vorgestern das erste Live-Event in Assassin's Creed Odyssey stattfinden. Warum es trotzdem nicht gestartet wurde, hat einen ziemlich merkwürdigen Hintergrund.

Vorgestern hätte das erste Live-Event zu Assassin's Creed Odyssey starten sollen. "Technische Probleme" haben allerdings dafür gesorgt, dass das Event erst einmal abgesagt wurde. Später entwickelte sich der Vorfall zu einem humorvollen Vermisstenfall.

In dem Event könnt ihr, sobald ihr Level 30 erreicht habt, das seltene Material Orichalcum finden und gegen epische oder legendäre Ausrüstung eintauschen. Orichalcum gibt es aber nur, wenn ihr die wöchentlich wechselnde Herausforderung besteht, also einen Elite-Söldner oder ein episches Schiff besiegt.

Für den 16. Oktober solltet ihr euch eigentlich Damais dem Gleichgültigen stellen, doch aufgrund technischer Probleme wurde das Event abgesagt. "Für diejenigen, die Probleme mit den Live-Events haben, dem Team ist das Problem bekannt und es wird bereits an einer Lösung gearbeitet." Auf Twitter wurde die Enttäuschung mit Humor gekontert, wie ihr dem Tweet unten entnehmen könnt. Demnach habe Damais die Flucht ergriffen, als er erfahren habe, sich dem Söldner stellen zu müssen. Doch das Event soll nachgeholt werden, sobald Ubisoft "Den Gleichgültigen" wieder aufgespürt hat.

Vermutlich wird die Veranstaltung um eine Woche auf den 23. Oktober verschoben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel