Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Blacksad: Under the Skin : Komplettlösung mit Fundorte aller Sticker

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Diese Blacksad Komplettlösung zeigt euch die Konsequenzen aller Entscheidungen gibt und wertvolle Tipps für alle Fundorte der versteckten Sticker.

Blacksad Komplettlösung: Blacksads Büro: Besuch von Eugene Colbert & Sonia Dunn

Das Spiel beginnt in eurem Büro, wo euch sogleich ein Nashorn namens Eugene Colbert überfällt. Ihr habt ihn bei einem Seitensprung erwischt, weshalb er euch nun aus dem Weg räumen will. Verteidigt euch, indem ihr die angezeigten Tasten drückt. Ansonsten macht es keinen Unterschied, ob ihr ihm einen Kopfstoß oder Faustschlag, gegen den Hals oder den Unterleib boxt.

Erst wenn er am Boden liegt, steht die erste Entscheidung des Spieles an: Colbert will euch bestechen, damit ihr seiner Frau nichts von der Affäre erzählt. Ihr könnt das Geld annehmen, ablehnen oder überhaupt nicht auf den Deal eingehen. In den ersten beiden Fällen suggeriert ihr ihm, dass ihr Colberts Frau anlügt. Ob ihr dies auch einhaltet, das könnt ihr zu einem späteren Zeitpunkt neu entscheiden.

Direkt nach diesem Vorfall erhaltet ihr weiteren Besuch von eurem alten Freund Jake Ostiombe und einer Frau namens Sonia Dunn. Ihrem Vater Joe Dunn gehörte der hiesige Boxklub. Jedoch hat er sich anscheinend erhängt, während einer seiner wichtigsten Schützlinge und Boxer, Bobby Yale, spurlos verschwunden ist. Ihr sollt nun Yale ausfindig machen.

Während eures Gepräches mit Sonia könnt ihr euer Beileid ausdrücken, euch als ihre beste Chance bezeichnen oder anzweifeln, ob ihr Vater sich wirklich umgebracht habe. Je nachdem, für welche Option ihr euch entscheidet, könnt ihr mitfühlend sein oder gleich eure Zweifel an der Selbstmordtheorie ansprechen.

Danach werdet ihr gefragt, ob ihr den Fall annehmt. Lehnt ihr ab, dann ist das Spiel tatsächlich beendet und ihr müsst es erneut beginnen. Zumindest erhaltet ihr auf diese Weise ein Achievement.

Deshalb solltet ihr besser den Fall annehmen und entweder gleich auf euren Preis verweisen oder das Thema Geld unter den Teppich kehren.

Boxklub: Erste Untersuchung

Nachdem ihr mit Sonia ein weiteres Gespräch im Büro des Boxklubs absolviert habt, könnt ihr euch erstmals frei bewegen und solltet euch entsprechend umsehen. Neben der Bürotür fallen euch zum einen das Bild mit Jake Ostiombe und zum anderen die Markierungen am Türrahmen auf.

Geht rechts an der nebenstehenden Treppe vorbei und betrachtet das große Porträt von Joe Dunn, demnach er ein versierter Saxofonspieler gewesen sein muss. Marschiert ihr hingegen die Treppe hinauf, dann gelangt ihr auf das Dach des Gebäudes. Dort könnt ihr sogleich das schräge Glasdach von zwei Seiten betrachten und stellt dabei fest, dass ihr von hier prima in das Büro das Boxklubs blicken könnt.

Hinter dem Glasdach stehen ein paar Stühle und eine Kiste mitsamt Flasche sowie zwei Gläsern. Zudem könnt ihr das große Plakat betrachten, auf dem die berühmte Tennisspielerin Helen Moore Werbung für einen Schokoriegel betreibt.

Verlasst das Dach und kehrt zurück ins Gebäude, um per Treppe ins Erdgeschoss zu marschieren. Dort könnt ihr auf eigenen Wunsch all die Sprüche aus der Nähe lesen, die an den Wänden geschrieben stehen.

Begebt euch in jedem Fall zum zentral stehenden Ring und untersucht den Strick, der nach wie vor von der Decke baumelt. Daraufhin erhaltet ihr den Tipp Irgendetwas ist faul an Dunns Selbstmord.

Vor dem Boxring hängen mehrere große Boxsäcke, die ihr ebenfalls unter die Lupe nehmen könnt. Bedeutend interessanter ist der Farbeimer mit der weißen, auslaufenden Farbe, der neben den Säcken in der Ecke liegt. Bei näherer Betrachtung fallen euch die Fußspuren auf, weshalb der Tipp Wessen Fußabdrücke sind im Boxklub? in eurer Mappe landet. Schaut euch noch kurz das Holzgerüst bei der Wand an und geht anschließend durch die offene Tür, die euch zur Umkleide führt.

Dort solltet ihr euch die Spinds ansehen und den rassistischen Spruch lesen, der mit roter Farbe an die Türen geschmiert wurde. Daraufhin erhaltet ihr den Tipp Auf Yales Spind sind rassistische Schmierereien. Versucht den Spind zu öffnen, der natürlich verschlossen ist. Leider habt ihr eure Dietriche im Büro vergessen. Lehnt vorerst das Angebot ab, sie zu holen, und untersucht erst einmal weiter den Boxklub.

Neben der Umkleide gelangt ihr zu den Toiletten, wo ihr allerdings nur ein paar dumme Sprüche lesen könnt. Kehrt deshalb zurück in die zentrale Halle und geht nun nach rechts sowie am Boxring vorbei. Wenn ihr die hintere, linke Ecke der Halle unter die Lupe nehmt, dann stoßt ihr unter anderem auf einen weißen Kühlschrank und ein rotes Telefon. Ihr könnt letzteres benutzen und drei Personen anrufen: Kommissar Smirnov, Weekly und Colberts Frau.

Ruft ihr Smirnov an, dann möchte er von euch eine handfeste Information. Er bleibt nur dann am Apparat, wenn ihr erwähnt für Sonia Dunn zu arbeiten. Daraufhin fragt er nach einem Anzeichen für ein Verbrechen, gleichwohl ihr ihm zu diesem Zeitpunkt noch nichts von Belang erzählen könnt. Ihr könnt nur mutmaßen, dass Dunn wohl keinen Grund gehabt habe sich umzubringen und das Bobby Yale am Tag seines Todes verschwunden sei.

Weekly hingegen ist ein alter Freund von euch und arbeitet für die Zeitung. Er hat euch die komprimierenden Fotos besorgt, die Colberts Untreue beweisen. Ihr könnt ihm nun am Telefon erzählen, dass Colbert euch besucht habe oder nicht. Im ersten Fall entscheidet ihr euch dafür, ihm die ungeschönte Wahrheit zu erzählen.

Weekly fragt sogleich nach dem Boxklub, woraufhin ihr euch erneut entscheiden müsst: Ermutigt ihr euren Freund und versprecht mehr oder weniger, ihm Informationen über den Fall zu besorgen? Oder weist ihr ihn rüde ab, er solle sich besser aus der Sache heraushalten?

Habt ihr genug vom Telefonieren, dann ortet hinter dem Kühlschrank einen Hinterausgang. Dank dem gelangt ihr nach draußen in eine Seitengasse.

Der Obdachlose in der Seitengasse

In der Seitengasse stoßt ihr auf eine blinde, obdachlose Ziege ohne Beine. Ihr könnt sogleich mit dem armen Kerl reden und befragen, ob er irgendetwas gesehen... äh... bemerkt habe. Er scheint durchaus gesprächsbereit zu sein, wünscht sich jedoch etwas zu Essen.

Schaut euch nach dem Gespräch die Habseligkeiten des Obdachlosen an, die vor ihm liegen. Darunter gehören eine Kiste mit dem Buch „Diskurs über die Ungleichheit“ und ein Expander. Darüber hinaus könnt ihr die Nische hinter dem Obdachlosen untersuchen und so einen kaputten Fernseher untersuchen.

Lauft die Seitengasse weiter entlang, bis ihr die Straße erreicht und somit vor der Vordertür des Boxklubs steht. Neben dieser hängt ein Zettel, der auf den Tod von Joe Dunn verweist. Ihr solltet als Nächstes die Straße weiter nach rechts marschieren, bis eine kleine Zwischensequenz startet. Blacksad geht Gedankenverloren über die Straße und wird beinahe überfahren.

Sam's Diner: mit Mary Purnell reden

Nach dem Vorfall landet ihr automatisch beim Lokal Sam's Diner, wo ihr Mary Purnell begegnet. Sie arbeitet sowohl als Bedingung im Lokal als auch als Putzfrau im Boxklub. Zudem war sie es, die Joe Dunns Leiche gefunden und die Polizei gerufen hat. Demnach solltet ihr unbedingt mit ihr reden.

Mary Purnell ist recht redselig: Ihr könnt sie problemlos über Joe Donn, Sonia Dunn, Bobby Yale und Jake Ostiombe befragen. Sprecht ihr sie hingegen auf ihre beiden Jobs an, dann könnt ihr Mary einen Rat geben:

  • Ihr ratet Mary, sich fortan vom Boxklub fernzuhalten.

  • Ihr ratet Mary, nicht als Putzfrei zu kündigen.

Wichtig: Euer Ratschlag beeinflusst Marys späteres Schicksal! Ohne zu viel zu verraten: Sie sollte sich vom Boxklub fernhalten, damit ihr nichts widerfährt...

So oder so erhaltet ihr den Tipp Mary nennt Dunn „Joey“.

Fragt am Ende nach einem Hamburger für den Obdachlosen , wobei ihr zwischen einem einfachen und einem mit Käse wählen dürft. Nehmt am besten letzteren, weil sich die Ziege darüber mehr freuen wird.

Sobald Mary die Bestellung beim Koch aufgibt und sich wieder herumdreht, friert die Zeit ein und ihr könnt erstmals eure Sinne einsetzen. Dazu müsst ihr mit dem Cursor bestimmte Punkte anvisieren und anklicken, um sie näher zu betrachten, zu horchen oder zu riechen.

  • Riecht den Geruch, der von Marys Hals ausgeht.

  • Riecht an den Wandfliesen, die ihr links hinter Mary anvisieren könnt.

  • Hört die Musik aus dem kleinen Radio, das rechts hinter Mary auf dem Tresen steht.

  • Schaut euch Marys linkes (von euch aus gesehen rechtes) Auge an.

  • Betrachtet den Zettel, der links über Marys Kopf an der Durchreiche hängt. Dies bringt euch den Tipp Mary hat eine schöne und saubere Handschrift ein.

Rückkehr zum Obdachlosen

Ihr kehrt nach eurem Besuch in Sam's Diner automatisch zurück zur Seitengasse neben dem Boxklub und gebt dem Obdachlosen den soeben bestellten Burger. Daraufhin wird der Kerl gesprächiger und ihr könnt ihn nach den vier Personen befragen, die er durch die Seitengasse laufen gehört hat.

Redet weiter mit dem Obdachlosen und nutzt nun auch bei ihm eure Sinne. Ihr könnt daraufhin folgende Spuren unter die Lupe nehmen:

  • Schaut euch das kleine Schildchen auf der Mütze des Obdachlosen an.

  • Betrachtet die Augen des Obdachlosen.

  • Untersucht die amputierten Beine des Obdachlosen.

  • Entdeckt den leicht verbeulten, weißen Farbeimer links neben dem Obdachlosen.

Sprecht den Obdachlosen auf den Farbeimer und den Expander an, die ihr bereits vorhin unter seinen Habseligkeiten entdeckt habt. Nach dem Gespräch solltet ihr zwei weitere Tipps erhalten haben: Jemand hat einen Farbeimer in die Mülltonne geworfen und Jemand hat einen Expander in die Mülltonne geworfen.

Wenn ihr möchtet, dann könnt ihr noch einmal mit dem Obdachlosen reden und ihm trotz seines schlimmen Hustens eine Zigarette anbieten oder diese verweigern. Er plaudert in beiden Fällen leicht wirres Zeug über den Krieg und diverse Verschwörungstheorien, die jedoch nichts mit eurem Fall zu tun haben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Blacksad: Under the Skin
Gamesplanet.comBlacksad: Under the Skin23,99€ (-40%)PC / Steam KeyJetzt kaufen