Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Call of Duty 4: Modern Warfare : Komplettlösung

  • X360
Von  |  |  | Kommentieren
Akt 2

Mission 1: Versteck

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Ihr vermutet Khaled Al-Asad irgendwo in dem Dorf auf dem Hügel. Vereint euch zu Beginn des Einsatzes mit Sgt. Bulganin und folgt eurem Team den steilen Hang nach oben. Am Fuß des Dorfes trefft ihr auf ersten feindlichen Widerstand. Richtet eure Aufmerksamkeit zunächst auf die Gegner, die sich unterhalb der Kapelle verschanzt haben und euch von dort mit Handgranaten das Leben schwer machen. Sind sie erledigt, sucht ihr euch eine gesicherte Position und überlasst die beiden MG-Nester in dem Gebäude auf 1 Uhr eurer Luftunterstützung.

Wählt anschließend die Schrotflinte aus und stürmt das Gebäude. Tötet die noch lebenden Tangos und schnappt euch die Geheimdienstinformationen aus dem ersten Stockwerk. Verlasst daraufhin das Gebäude durch den Hinterausgang und stellt euch auf die wütend von Westen anrollende Gegnerwelle ein. Brecht ihren Widerstand mit dem Granatwerfer und schlagt euch dann Meter für Meter über die äußere Straße zu dem am nordwestlichen Rand der Karte gelegenen Haus durch. Inzwischen sollte wieder Unterstützung aus der Luft verfügbar sein. Markiert euer Zielobjekt und wartet auf die Raketen eurer Verbündeten. Haben sie ihr Ziel erreicht, stürmt ihr das Objekt.

Lest den Raketenwerfer vom Boden des Erdgeschosses auf und verlasst das Haus durch die Tür, die in Richtung des Wasserturms zeigt. Doch anstelle geradeaus zu laufen, biegt ihr sofort scharf rechts ab und gelangt somit zu einem Eisenzaun. Folgt ihm und ihr gelangt ohne nennenswerten Widerstand unweigerlich zu dem nächsten Gebäude, in dem Al-Asad vermutet wird. An dessen Rückseite, dort wo der gelbe PKW parkt, befindet sich ein offenes Fenster. Erledigt den dort positionierten Gegner mit der Pumpgun und klettert in das Zielgebäude. Jetzt könnt ihr den feindlichen Wachmannschaften in den Rücken fallen und das Gebäude relativ problemlos in eure Gewalt bringen. Die Geheimdienstinformationen befinden sich übrigens im Keller.

Verlasst anschließend das Haus wieder und bringt zunächst die brennenden Fahrzeuge im Norden durch einige gezielte MG-Salven zur Explosion. Das hält euch für einige Sekunden die Gegner vom Leib. Das Zielgebäude im Südosten wird von mehreren MG-Schützen bewacht. Klare Aufgabe für die Luftunterstützung! Ist der Widerstand gebrochen, beginnt ihr erneut mit dem Sturmlauf auf das Gebäude. Betretet es über die nördliche Hintertür und fallt somit erneut den Wachmannschaften in den Rücken. Habt ihr das Erdgeschoss in eure Gewalt gebracht, müsst ihr euch noch um die Russen im ersten Stockwerk kümmern. Sind auch sie aus dem Spiel, gilt das Gebäude als gesichert.

Weiter geht's mit dem Haus, das sich über dem Wasserturm befindet. Der Pfad und die Treppen im Nordwesten der Karte führen euch direkt dorthin. Das Zielobjekt ist kaum bewacht. Ihr solltet also keine Probleme damit haben, es in eure Gewalt zu bringen. Schließlich verbleibt noch ein Ziel auf der Karte. Es ist der große Bauernhof, der sich ganz im Westen der Karte befindet. Nähert ihm euch links über die Felder und frittiert die Wachmänner an der Grundstückeinfahrt mit einem Luftschlag. Kämpft euch schließlich zum Scheuneneingang vor und lasst Captain Price den Rest übernehmen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Call of Duty 4: Modern Warfare
Gamesplanet.comCall of Duty 4: Modern Warfare15,99€ (-19%)PC / Mac / Steam KeyJetzt kaufen