Komplettlösung - Call of Duty: Black Ops 4 : Guide: Tipps & Tricks für Blackout-Modus, Mystery-Boxen Fundorte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Call of Duty: Black Ops 4 Guide: Orte mit Mystery Boxen

Wer dachte, dass eine Mystery Box nur im Zombie-Modus zu finden ist, liegt falsch. Auch in Blackout gibt es fünf Orte auf der Karte, an denen ihr die geheimnisvolle und von Zombies belagerte Box finden könnt. Erst wenn die Untoten beseitigt sind, wird sie sich öffnen. An dem Punkt gilt es dann nur noch die Daumen zu drücken, denn die Mystery Box interessiert es herzlich wenig, was ihr möchtet. Eine Level 3 Panzerung, Munition und Med Kits sollten darin allerdings immer zu finden sein. Wo ihr die eigentlichen Mystery Boxen findet, sagen wir euch jetzt.

Mystery Box 1

Zu finden in der Mitte des Friedhofes, südlich vom Asylum. Erledigt alle Zombies und der Inhalt gehört euch.

Mystery Box 2

Zu finden im Asylum, im Erdgeschoss, in der südöstlichen Ecke des Gebäudes.

Mystery Box 3

Zu finden in dem unmarkierten Städtchen südlich von Rivertown, im ersten großen Gebäude, direkt am Wasser. Die Mystery Box befindet sich im Boxring, mitten im Gebäude.

Mystery Box 4

Zu finden auf dem Dach des Diners, direkt westlich neben dem Gelände mit den Satellitenschüsseln. Die Leiter befindet sich im Diner.

Mystery Box 5

Zu finden im Leuchtturm. Nehmt die Treppe, rennt ein paar Stufen nach oben und schon dürfte euch die Mystery Box anlächeln. Vorsicht, im Leuchtturm gegen Zombies zu kämpfen, ist nicht sonderlich schlau. Vertraut uns!

Tipps & Tricks

Diese generellen Tipps und Tricks zu Blackout sollen neuen, aber auch etwas erfahreneren Spielern etwas bieten, was sie vorher noch nicht gewusst haben.

  1. Ihr wollt so wenig Zeit wie möglich am Fallschirm hängen? Dann versucht mit dem Wingsuit über Wasser zu fliegen. Öffnet sich der Fallschirm dort, wo das Terrain niedrig ist, werdet ihr weniger Zeit damit verschwenden, hilflos in der Luft herumzubaumeln.

  2. Wenn ihr auf dem Boden eine Waffe seht, die golden leuchtet, hebt sie immer auf. Diese Waffen haben bereits Zusatzteile, die ihr, sollte euch die Waffe nicht gefallen, an eure eigene montieren könnt.

  3. Um weite Entfernungen in eurem Wingsuit zu überbrücken, senkt euren Charakter vertikal zu Boden, nehmt Geschwindigkeit auf und stabilisiert euren Flug dann wieder horizontal. Dadurch fliegt ihr schneller vorwärts und erreicht Punkte auf der Karte deutlich schneller als Spieler, die diesen Trick nicht kennen.

  4. Habt ihr keinen Kletterhaken und Gegner haben sich verschanzt? Dann helfen hier nur noch Granaten oder ein Molotov Cocktail. Übt stets eure Wurftechnik mit den Granaten, da sie in einem Bogen fliegen. Und manchmal muss eine Granate aus 20 Metern durch ein kleines Fenster fliegen.

  5. Wenn ihr andere Battle Royale Spiele gespielt habt und nicht so sehr mit den Waffen- und Spielmechaniken von Call Of Duty vertraut seid, werdet ihr eventuell etwas Einarbeitungszeit benötigen. Egal von welchem Battle Royale ihr kommt, denkt immer daran, dass es nicht viel Sinn macht, in Blackout lange herumzusitzen. Spielt schnell, nutzt eure Mobilität und vermeidet es, länger an einer Stelle zu bleiben.

  6. Euer Inventar in Blackout ist begrenzt. Nur fünf oder mit einem Rucksack zehn Gegenstände können getragen werden. Mit Munition verhält es sich allerdings anders, die hat nämlich ihr eigenes Inventar. Ihr könnt so viel Munition aufsammeln, wie ihr tragen könnt, ohne euch Sorgen über euer eigentliches Inventar machen zu müssen.

  7. Was in vielen anderen Battle Royales gilt, gilt auch in Blackout: Verschafft euch immer eine gute Übersicht im Kampfgeschehen, in dem ihr eine erhöhte Position einnehmt. Wenn der Gegner euch erledigen will, soll er doch hochkommen. Ihr feuert derweil bequem auf ihn herunter.

  8. Wenn sich der Kreis verkleinert, geratet nicht in Panik und versucht, dem neuen Kreis sofort zu folgen. Haltet euch lieber an dessen Rändern auf und beobachtet von da das Geschehen im Kreis oder die anderen Spieler, die versuchen, ihn zu erreichen.

  9. Wenn ihr ein Flugzeug hört, bedeutet es, dass ein Supply Drop unterwegs ist. In der Box, die das Flugzeug irgendwo im Kreis abwerfen wird, findet ihr seltene Waffen, starke Panzerung und viele weitere, sehr hilfreiche Gegenstände. Wenn ihr nicht darauf warten wollt, bis das Flugzeug die Box abwirft und seid im Besitz eines Hellion-Salvo-Raketenwerfers, schießt es einfach ab. Die Box landet somit viel schneller und näher bei euch.

  10. Habt ihr einen Sensorpfeil gefunden und einen Teamkameraden in eurem Squad, der bereit ist, sein Leben auf einem Quad zu riskieren? Dann feuert den Sensorpfeil einfach auf das Quad, lasst euren mutigen Mitspieler aufsteigen und schon habt ihr ein mobiles UAV. Leider ein bemanntes und recht lautes UAV, aber manchmal erfordern aussichtslose Situationen risikoreiche Maßnahmen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel