News - Cyberpunk 2077 : Was der Witcher-Entwickler von Red Dead Redemption 2 gelernt hat

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der CEO vom Entwicklerstudio CD Projekt RED hat sich über den Einfluss der Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 auf Cyberpunk 2077 geäußert. Das Team möchte einen einwandfreien Titel abliefern.

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt RED möchte für Cyberpunk 2077 die Messlatte ganz nach oben legen. Während eines Konferenzgesprächs mit Investoren und Analytikern hat der CEO Adam Kiciński erklärt, dass das Studio sich bemüht, ein poliertes Spiel wie zuletzt Red Dead Redemption 2 von Rockstar Games abzuliefern.

Die Nachfrage während des Gesprächs entstand durch den Fakt, dass The Witcher 3: Wild Hunt nach Veröffentlichung mehrere Monate für die Entfernung aller Bugs benötigte. Das Polishing wird bei Cyberpunk 2077 ein Fokus sein, sobald das Spiel fertiggestellt wurde. Es soll sichergestellt werden, dass die hohen Erwartungen der Spieler erfüllt werden und direkt die bestmögliche Spielerfahrung abgeliefert wird.

>> Top 10 Cyberpunk-Spiele: Damit verkürzt ihr die Wartezeit auf Cyberpunkt 2077

Kiciński verdeutlicht auch, dass die Spieler heutzutage Wert auf Spiele von hoher Qualität legen. Hinzu kommt auch, dass die Zeit, die man für Videospiele einplanen kann, begrenzt ist. Demzufolge ist er auch froh, dass große Titel sich weiterhin gut verkaufen und die entsprechenden Entwicklerstudios einen saftigen Teil vom Kuchen abbekommen. Schließlich verkündete er noch, dass die Entwicklung und der Fortschritt von Cyberpunk 2077 nach Plan verlaufen. Einen Termin gibt es bislang noch nicht.

Cyberpunk 2077 - Reveal Gameplay Walkthrough
CD Projekt RED hat jetzt eine satte 48 Minuten lange Gameplay-Premiere zum Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel