Preview - Cyberpunk 2077 : Gamescom-Vorschau: Die E3-Demo neu erlebt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Fazit

Sascha Göddenhoff - Portraitvon Sascha Göddenhoff
Kein Hype, aber echte Vorfreude

Nun habe auch ich Cyberpunk 2077 live gesehen. Videos sind eine schöne Sache, doch eine Präsentation wie auf der Gamescom, inklusive großer Leinwand und fetter Anlage, sorgt einfach für einen anderen Eindruck. Bisher war das Action-RPG für mich eher ein Kandidat für die Rubrik „Vielleicht mal ausprobieren“. Irgendwie wollte der Funke nicht überspringen, was daran liegt, dass ich Zukunftsszenarien in Spielen und Filmen grundsätzlich skeptisch gegenüber stehe.

Cyberpunk 2077 ist jedoch eine Ausnahme. Das liegt vor allem am glaubhaften Night City, das keine klare Einteilung in Gut und Böse vornimmt, sondern immer irgendwo dazwischen liegt. Die umfangreiche Demo hat einen ersten Vorgeschmack darauf gegeben, mit wie viel Energie und Detailverliebtheit das polnische Studio zu Werke geht. Auch wenn ich nach wie vor kein Ticket für den Hypetrain lösen mag, bin ich inzwischen ziemlich gespannt auf Cyberpunk 2077. Damit hatte ich vor der Gamescom nicht gerechnet.

Noch mehr Eindrücke direkt von der Gamescom:

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel