Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - DOOM Eternal : Dämonischer als der Vorgänger!

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Fazit

Sascha Göddenhoff - Portraitvon Sascha Göddenhoff
Ein krasser Höllenritt

DOOM Eternal ist eine Fortsetzung mit dezenten, aber richtigen Veränderungen. Ich muss generell konzentrierter spielen und besser abwägen, wie ich die Dämonen effektiv ausschalte. Eine größere Rolle spielen die Kills im Nahkampf, denn ohne Abwechslung geht mir Munition, Rüstung oder Lebensenergie aus. Das passiert gefühlt noch schneller als im Vorgänger, was den Druck und die Spannung fast permanent hoch hält.

Bereits auf dem normalen Schwierigkeitsgrad muss ich überlegt spielen, sonst endet die Befreiung der Erde schneller, als ich "Slayer" sagen kann. Aber wenn ich den Rhythmus von DOOM Eternal verinnerlicht habe, fühle ich mich herrlich mächtig und pflüge nur so durch die höllischen Horden.

Einzig das vergrößerte Bewegungsrepertoire sehe ich mit gemischten Gefühlen. Einerseits funktioniert das Springen, Klettern und Dashen sehr gut. Andererseits scheinen mir diese Passagen beim Anspiel mehr Lückenbüßer als sinnvolles Element zu sein. Große Sorgen mache ich mir dennoch aber nicht, vielmehr lässt die Demo ein echtes Actionbrett hoffen. Darum bin ich höllisch heiß auf den Release am 22. November.

>> Blockbuster pur: Die 13 fettesten Spiele der E3

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal49,99€ (-16%)PC / BethesdanetJetzt kaufen