News - Dreams : So könnt ihr nun an der Beta-Testphase teilnehmen

  • PS4
Von Kommentieren

Die Sackboy-Schöpfer von Media Molecule hielten kurz vor Weihnachten Wort und haben die Beta ihres neuen Spiels Dreams für ausgewählte Gamer verfügbar gemacht. Nun können siche alle Interessierten für die Testphase registrieren.

Nach der LittleBigPlanet-Reihe widmet sich das Entwicklerteam von Media Molecule schon seit vielen Jahren dem neuen Titel Dreams. Mit diesem bekommen Spieler einen riesigen Baukasten an die Hand, mit dem sich eigene Spielideen umsetzen lassen. Was alles möglich sein wird, das soll auch im Rahmen einer Beta-Testphase demonstriert werden.

Noch vor Weihnachten wurde die Testphase den Spielern zugänglich gemacht, die sich vor dem 07. Dezember 2018 für den Newsletter des Entwicklerstudios registriert hatten. Diese geschlossene Testphase wurde nun zum Jahresbeginn endlich auch in eine prinzipiell frei zugängliche Beta für alle Interessierten umgewandelt.

Wer an der Beta von Dreams teilnehmen möchte, der muss laut Media Molecule lediglich volljährig sein und sich über den regionalen PlayStation Store entsprechend registrieren. In Europa ist das über diesen Link möglich. Um euch einzutragen, müsst ihr euren Namen, eine E-Mail-Adresse und eure PSN-ID bereit halten.

Auch wenn die Beta nun allen Interessierten offen steht, so ist nicht zwangsläufig gesichert, dass ihr direkt sofort durchstarten dürft. Die Plätze sind begrenzt und werden nach und nach vergeben. Gehört ihr zu den ausgewählten Spielern, erhaltet ihr einen entsprechenden Link zum Download des notwendigen Spiel-Clients. Teilnehmer müssen ein NDA unterzeichnen, das heißt die im Spiel erstellten Materialien und Spieleindrücke dürfen nicht frei im Netz geteilt werden.

Die Vollversion des Spiels soll im Laufe des Jahres 2019 für die PlayStation 4 veröffentlicht werden.

Dreams - Gameplay Walkthrough
Die LittleBigPlanet-Macher von Media Molecule zeigen in diesem Video über 20 Minuten aus ihrem neuen PS4-Titel Dreams.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel