Komplettlösung - Far Cry: New Dawn : Komplettlösung & Tipps: Kampagne, Begleiter und Crafting

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Far Cry: New Dawn Komplettlösung: Tage des Donnerwetters

Zu erspielender Helfer: Hurk Drubman Jr.

Ganz im Osten von Hope County beziehungsweise östlich der Trailer-Stadt steht Hurk Drubman Jr. Er möchte sein Auto wieder haben – weshalb ihr gemeinsam den Kacktyp-Tunnel betretet, vor dem ihr euch befindet.

Im Inneren müsst ihr mit keiner Gefahr rechnen und könnt ganz im Gegenteil in aller Ruhe sämtliche Ressourcen plündern, die ihr findet. Das gesuchte Fahrzeug steht ganz hinten, wobei Hurk zuerst einen angebrachten Sprengsatz entfernt. Danach nehmt ihr auf dem Fahrersitz platz und verlasst den Tunnel gleich wieder.

Gleichwohl der Schwierigkeitsgrad der Mission als hoch eingestuft wird, müsst ihr euch nicht wirklich anstrengen. Ihr fahrt einfach eine Zielmarkierung nach der anderen ab und ballert per Bordkanone auf sämtliche Highwaymen, die sich euch in den Weg stellen.

Irgendwann erreicht ihr einen weiteren Tunnel, wo ihr eventuell etwas aufpassen müsst. Jedenfalls haben die Highwayman hier lauter Rampen und Hindernisse aufgestellt, weshalb euch beim Fahren kaum Bewegungsspielraum zur Verfügung steht.

Fahrt deshalb schön geradeaus und orientiert euch nicht an den Gegnern. Visiert ihr diese nämlich an, dann kracht ihr vermutlich mit dem Auto gegen eine Bande und verkeilt euch. Erst wenn der Weg nach schräg rechts verläuft, lenkt ihr entsprechend ein.

Danach steuert ihr wieder eine Zielmarkierung nach der anderen an, bis Hurk die Schnauze voll hat. Steigt einfach aus, nehmt etwas Abstand und wartet, bis sein Fahrzeug explodiert. Daraufhin steht er euch als Helfer zur Verfügung.

Die Mutter aller Probleme

Zu erspielender Helfer: Gina Guerra

Wenn ihr nach der Absolvierung der Story-Mission Abenteuer beim Babysitting erneut mit Sharky Boshaw in Prosperity redet, dann erzählt er euch von Gina Guerra. Die wäre euch sicherlich eine nützliche Helferin. Doch leider tretet die Gute beim tödlichen Derby an, weshalb ihr euch sputen und ihr unter die Arme greifen müsst.

Die Derby-Arena steht ein paar hundert Meter östlich des Außenpostens Die Raffinerie. Sobald ihr sie erreicht, sollt ihr euch zum sogenannten Scharfschützennest begeben. Dabei handelt es sich um den großen, pinkfarbenen Aussichtsturm auf der Westseite, den ihr zum Glück außerhalb der Arena besteigen könnt.

Oben steht euch genügend Munition zur Verfügung, weshalb ihr ballern könnt bis der Arzt kommt. Allerdings raten wir von einem Scharfschützengewehr ab: Zwar habt ihr von oben eine prima Übersicht, jedoch sind sämtliche Gegner in Fahrzeugen unterwegs. Diese während der Fahrt gezielt anzuvisieren ist viel zu schwierig.

Nehmt lieber ein gutes Maschinengewehr zur Hand: Das hat vielleicht kein so effektives Zielfernrohr, doch dafür könnt ihr ganze Salven abfeuern und die Fahrzeuge selbst zerstören. Diese explodieren sogleich und reißen die Gegner ebenfalls in den Tod.

Ansonsten dürft ihr nicht zu lange trödeln, damit Gina Guerra das Derby auch tatsächlich als letzte Teilnehmerin überlebt. Zudem schaut ihr ab und an zum linken sowie rechten Rand der Arena, wo ebenfalls ein paar Plattformen angebracht sind und auf denen sich weitere Schützen aufgestellt haben. Diese solltet ihr ebenfalls eliminieren, bevor sie sich Gina vorknöpfen.

Sobald eingeblendet wird, dass Gina mit euch sprechen möchte, klettert ihr per Leiter in die Arena und redet mit ihr.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel