News - Final Fantasy XV : Paukenschlag: Viele traurige Neuigkeiten für Fans der Reihe

  • PC
  • PS4
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Zum zweiten Jubiläum von Final Fantasy XV hatte Square Enix leider hauptsächlich schlechte Nachrichten im Gepäck.

Anlässlich des zweijährigen Jubiläums von Final Fantasy XV hat Square Enix einen speziellen Stream veröffentlicht, der leider hauptsächlich durch seine negativen Bekanntmachungen hervorsticht. Das wichtigste zuerst: Hajime Tabata, der Produzent und das Gesicht hinter Final Fantasy, hat seinen Weggang von Square Enix öffentlich gemacht. Er ist bereits seit dem 31. Oktober nicht mehr für das Unternehmen und die Tochter Luminous Productions tätig. Luminous wurde erst im März 2018 gegründet, fuhr aber seither enorme Verluste ein. Tabata will sich fortan eigenen Projekten widmen und seine ehemaligen Kollegen als Fan unterstützen.

Wie es mit Final Fantasy weitergeht, ist unklar. Das Studio möchte sich fortan auf AAA-Produktionen konzentrieren. Die Zukunft des 15. Teils ist indes schon klarer: Eine weitere traurige Bekanntmachung der "Feierlichkeiten" ist die komplette Streichung dreier DLCs, die im Frühjahr 2019 veröffentlicht werden und je einen weiteren Charakter näher beleuchten sollten. Nur noch die Episode "Ardyn" wird weiter produziert.

Laut aktuellem Geschäftsbericht hatte Square Enix in den sechs Monaten vor dem 30. September rote Zahlen in Höhe von fast 29 Millionen Euro (3.733.000.000 Yen) geschrieben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel