News - Funcom : Details zur geplanten Umstrukturierung

    Von Kommentieren

    Funcom, das Unternehmen hinter Online-Rollenspielen wie Age of Conan, Anarchy Online und The Secret World, hat Details zur geplanten Umstrukturierung bekannt gegeben. Wie man in einer Pressemitteilung erklärt, wird unter anderem das Studio in Peking geschlossen. Es sei "das natürliche Ergebnis der Fertigstellung der Entwicklung an The Secret World." Zuletzt war der chinesische Firmenzweig an Design und Animation des MMO-Spiels beteiligt.

    Weiterhin wird im amerikanischen Raleigh, North Carolina, ein "gemeinsames, zentralisierten Live-Team" geformt. CEO Ole Schreiner erklärt dazu: "Das Live-Team [...] hat bisher nur die Abteilungen Abrechnung, Community, Kundenservice, Betrieb und Qualitätssicherung beherbergt. Indem wir die Entwickler unserer Live-Spiele nach Raleigh bringen, erlaubt es uns, ein stärkeres, weiter vereinheitlichtes Team aufzubauen, das unsere Online-Spiele warten und unterstützen kann, während wir daran arbeiten, die Spielwelten auszubauen und neue Erfahrungen für deren Bewohner zu erschaffen."

    Zuvor entstanden die Funcom-Spiele im Studio in Montreal, das sich fortan hauptsächlich auf die Entwicklung von Spielen für Smartphones und Tablets konzentrieren wird. Die Umstrukturierungen haben in Peking, Montreal und auch in Raleigh Entlassungen zur Folge. Wie viele Mitarbeiter letztlich davon betroffen sind, gab Funcom jedoch nicht bekannt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel