Special - Kaufberatung Headsets Teil 2 : Gaming-Headsets ab 100 Euro aufwärts

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

SteelSeries Arctis Pro

Plattform: PC, Konsolen, Mobile

Anschluss: USB (PC) + 3,5 mm Klinke

Preis: 199,99 Euro

Das Arctis Pro ist mit einem Preis von 199,99 Euro das Flaggschiff von SteelSeries, wobei es noch gehobene Varianten mit externem GameDAC (279,99 Euro) oder Wireless/Bluetooth-Betrieb (349,99 Euro) gibt. Optisch ähnelt es dem bereits genannten Arctis 5 mit ähnlich hohem Tragekomfort. Der Anschluss erfolgt wahlweise per USB oder Klinke. Das USB-Kabel für den PC endet in einem kleinen Bedienteil, mit dem ihr die Game-Chat-Balance regelt. Per Klinke an Controllern oder mobilen Geräten müsst ihr auf Game-Chat-Balance, Beleuchtung und DTS Headphone:X verzichten, weswegen wir das Headset vor allem für den Betrieb am PC empfehlen.

Das Mikrofon spielt in der obersten Liga mit und kann durchaus auch mal für Sprachaufnahmen genutzt werden, wenn auch nicht im professionellen Bereich. Der Klang des Headsets ist prima: Der Bass hat kräftigen Druck, ist aber nicht überpräsent und lässt Höhen sowie Mitten ausreichend Raum zur Entfaltung. Schnelle Bassdrum-Stakkatos bringen die Membranen ebenso wenig ins Straucheln wie lang gezogene Tieftöne. Die Mitten können sich klar durchsetzen, die Höhen liefern reichlich Details. Ein klasse Headset, das in der Variante mit GameDAC sogar noch besser klingt.

>> SteelSeries Arctis Pro Test

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel