News - Gears 5 : Entwickler entschädigt Spieler für Launch-Probleme

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Offiziell ist Gears 5 ab dem heutigen 10. September erhältlich, doch Käufer der Ultimate Edition durften schon früher loslegen. Dabei gab es jedoch allerhand Probleme, weshalb betroffene Gamer nun Entschädigungen erhalten sollen.

Die Ultimate Edition von Gears 5 bot über das Wochenende einen früheren Zugang zum neuen Action-Epos, das offiziell erst ab heute erhältlich ist. Allerdings war die Ernüchterung unter Käufern mitunter groß, denn der Titel hatte zunächst mit etlichen Server-Problemen zu kämpfen.

Alle Spielinhalte, von der Kampagne über den Horde-Modus bis hin zum Versus-Multiplayer, hatten mit langen Matchmaking-Zeiten zu kämpfen. Zudem wurden Spieler aufgrund einer Vielzahl von Fehlern auch immer öfter von Servern gekickt. Mitunter nicht einmal die Resultate nach einer Partie wurden korrekt angezeigt.

Jetzt reagiert Entwickler The Coalition und will die betroffenen Spieler für die Umstände entschädigen. Alle Gamer sollen fünf Tage lang einen Boost auf alle verdienten Erfahrungspunkte erhalten und so schneller voran kommen; dadurch soll die verlorene Zeit aufgeholt werden können. Dazu gibt es auch noch 600 Scrap, eine In-Game-Währung, die für die Herstellung von Fertigkeitenkarten benutzt werden kann.

Unser aktuelles Gears 5 Review könnt ihr hier nachlesen.

Das beste Gears aller Zeiten? - Kampagnen-Review zu Gears 5
Gears 5 ist ganz klar das größte Xbox-One-Exklusivspiel in diesem Jahr. Wir haben uns bereits durch die Kampagne geschnetzelt und sagen euch was ihr zu erwarten

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel