News - Heroes of the Storm : Trotz weniger Ressourcen: Neuer Held nun verfügbar!

  • PC
Von Kommentieren

Blizzard Entertainment hat die weitere Entwicklung von Heroes of the Storm spürbar zurückgefahren, dennoch erscheint nun direkt zum Jahresanfang ein neuer Held für das MOBA.

Erst im Dezember des letzten Jahres hatte Blizzard Entertainment angekündigt, die schwere Entscheidung getroffen zu haben, die weitere Entwicklung von Heroes of the Storm zurückzufahren. Das MOBA ist von allen erfolgreichen Blizzard-Titeln der derzeit am wenigsten gezockte und wird folglich in Zukunft weniger neue Inhalte erhalten. Das Entwicklerteam wurde abgespeckt und vor allen Dingen wurden auch sämtliche ambitionierte eSports-Pläne auf Eis gelegt.

Dennoch lässt Blizzard Entertainment das Spiel keineswegs ganz hängen. Direkt zum Jahresbeginn wurde mit Imperius nun ein erster neuer Charakter in 2019 verfügbar gemacht. Weitere werden folgen, allerdings weit weniger häufig als ihr das bislang gewohnt seid.

Der Erzengel Imperius ist aus Blizzards Erfolgstitel Diablo III bekannt und zeichnet sich durch eine durchaus brutale Vorgehensweise aus. Seine Fertigkeiten fügen einzelnen Zielen mitunter hohen Schaden zu. Darüber hinaus kann er sich vor Kämpfen selbst aufwerten und Debuffs auf gegnerische Einheiten anwenden.

Imperius hat aber auch Schwächen und kommt vor allen Dingen mit schnellen Charakteren eher schlecht zurecht. Beispielsweise Tracer und Orphea sollten insoweit spürbare Vorteile im Kampf gegen Imperius genießen. Einen ausführlichen Trailer mit weiteren Eindrücken zum neuen Charakter des PC-MOBAs könnt ihr euch anbei ansehen.

Heroes of the Storm - Imperius Spotlight Trailer
Blizzard Entertainment hat mit Imperius einen neuen Helden aus Diablo III in Heroes of the Storm untergebracht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel