Komplettlösung - Hitman 2 : Komplettlösung: So schaltet ihr die Ziele aller Missionen aus

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Hitman 2 Komplettlösung: Ein Phönix aus der Asche (Als Wache verkleiden)

Ziel: Zoe Washington

Begebt euch zunächst vom Unteren Innenhof zum Oberen Innenhof und hin zur Menschenmenge, die sich vor der Statue versammelt. Links am Rand stehen zwei Besucher, die über die Phönixzeremonie reden. Demnach wird die Statue angezündet, während sich euer potenzielles Opfer Zoe Washington darin aufhält. Das hört sich doch nach einer prima Gelegenheit für einen kleinen “Unfall“ an...

Ihr müsst für diese Story-Mission zwei Aufgaben meistern: die Fluchttürhydraulik der Statue sabotieren und euch als Zeremonienmeister tarnen. Um überhaupt soweit zu kommen, benötigt ihr eine gescheite Verkleidung, mit der ihr euch freier bewegen könnt.

Bleibt zunächst bei den beiden Besuchern, die über die Zeremonie reden, und geht gleich zur Holzplattform hinten links. Wartet, bis vor euch eine Wache erscheint: Sie stellt sich vor die Klippe und kehrt euch den Rücken zu. Geht schnell zu ihr und überwältigt sie, bevor von links weitere Wachen erscheinen. Damit sie ihren Kollegen nicht entdecken, zerrt ihr den bewusstlosen Körper ins Gebüsch und zieht die Kleidung an.

Ein Phönix aus der Asche (Die Fluchttürhydraulik sabotieren)

Die Fluchttürhydraulik befindet sich ganz in eurer Nähe, nämlich im Backstage-Raum westlich der beiden Besucher. Zwar ist die Eingangstür verschlossen, jedoch könnt ihr links daneben an den Rand der Klippe gehen und zum offenen Fenster auf der Südwestseite klettern.

Im Inneren des Backstage-Raumes befinden sich zwei Techniker, von denen euch einer enttarnen kann. Blickt deshalb so lange durch das Fenster, bis der besagte Techniker euch den Rücken kehrt, und betretet erst dann den Raum.

Die Fluchttürhydraulik befindet sich im Zentrum und lässt sich nur mit einem Schraubenschlüssel manipulieren. Einen solchen findet ihr wiederum direkt rechts neben dem besagten Techniker. Wenn ihr ganz vorsichtig seid und euch langsam von hinten heranschleicht, dann könnt ihr ihn nehmen ohne entdeckt zu werden. Wollt ihr auf Nummer sicher gehen, dann werft vorher eine Münze in die hintere linke Ecke, um den Techniker abzulenken.

Danach geht ihr außen herum zur Fluchttürhydraulik und manipuliert sie. Achtet hierfür nun auf beide Techniker, von denen euch natürlich keiner während eurer Arbeit erwischen darf.

Ein Phönix aus der Asche (Als Zeremonienmeister verkleiden)

Jetzt fehlt noch der Zeremonienmeister: Er befindet sich in einem Raum südwestlich des Oberen Innenhofs, den ihr nicht so ohne weiteres erreichen könnt. Ihr benötigt zudem einen Kapellenschlüssel, den ihr erst einmal finden müsst.

Verlasst am besten den Backstage-Bereich durch die Westtür und folgt dem Weg zur folgenden Tür, die verschlossen ist. Ihr seht zu eurer Rechten ein offenes Fenster, durch das ihr in einen Gang mit mehreren Kisten und Koffern gelangt. Weiter hinten steht ein Regalschrank, auf dem Sound geschrieben steht. Wenn ihr euch dort nach links dreht und durch das Loch in der Wand geht, dann befindet ihr euch in der Krypta.

Gleich zu eurer Rechten entdeckt ihr ein Holzgerüst, an dem eine Leiter angebracht ist. Sie führt euch nach oben in die Kapelle, die von Räubern bewacht wird. Achtung: Selbst mit eurer derzeitigen Verkleidung als Wache seid ihr hier unerwünscht! Schleicht am besten linksherum zur Südseite des Raumes und versteckt euch hinter dem weiß gedeckten Tisch.

Jetzt haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Der Zeremonienmeister befindet sich direkt hinter euch im angrenzenden Raum. Die schlechte: Ihr benötigt den bereits erwähnten Kapellenschlüssel, um die Tür zum Raum öffnen zu können.

Zum Glück ist ein solcher nicht weit entfernt: Schaut euch zu eurer Linken die Nordwestwand der Kapelle an und ortet das breite Sofa, auf welchem der gesuchte Schlüssel liegt. Beobachtet die Räuber und wartet, bis der patrouillierende nach rechts geht. Danach könnt ihr vorsichtig zum Sofa schleichen, den Schlüssel nehmen und zurück hinter den weiß gedeckten Tisch flüchten.

Dank des Schlüssels öffnet ihr nun die Tür im Südwesten und betretet einen Raum, in dem ihr vor allem auf den Zeremonienmeister acht geben müsst. Haltet euch deshalb rechts und schleicht zur Westecke. Ihr müsst nun den Zeremonienmeister irgendwie von den anderen Personen im Raum (genauer gesagt einem Techniker und einer Wache) trennen und heimlich ausschalten.

Eine gute Gelegenheit hierfür ist das Grammophon, das ihr in eurer Nähe seht. Wartet, bis der Zeremonienmeister mit dem Techniker geredet hat und sich links neben ihm aus dem Fenster lehnt. Anders ausgedrückt sollten euch beide den Rücken kehren.

Danach könnt ihr das Grammophon anschalten, euch erneut verstecken und die Wache ausschalten, sobald sie sich in eure Nähe traut. Versteckt sie am besten in der Truhe, die hinter euch steht, und verfahrt anschließend genauso mit dem Zeremonienmeister – nur das ihr obendrein dessen Kleidung anzieht.

Ein Phönix aus der Asche (Zoe Washington liquidieren)

Verkleidet als Zeremonienmeister könnt ihr ungeniert durch die folgende Tür auf der Südwestseite gehen und dem Weg in Richtung Südosten folgen, um zurück zur Statue zu gelangen.

Lauft runter zur Menschenmenge und nehmt die Fackel, die vor dem Geldhaufen liegt. Diesen fackelt ihr sogleich ab und wartet, bis Zoe erscheint. Ihr müsst kurz ihren Namen rufen, zu ihr nach oben gehen und die Statue anzünden, sobald sich Zoe darin befindet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel