Komplettlösung - Luigi's Mansion 3 : Komplettlösung: Tipps & Fundorte der Edelsteine und Buu Huu

  • NSw
Von Kommentieren

Luigi's Mansion 3 Komplettlösung: Boss: Steinzeit-Rex (LP: 300)

Ein lebendes Tyrannosaurus-Rex-Skelett? Das kann nur besessen sein, Irgendein Geist treibt seinen Schabernack mit euch. Aber es hilft nichts, Trübsal zu blasen, jetzt müsst ihr zur Tat schreiten! Dieser Kampf hat vier Phasen und dauert etwas länger als üblich.

Phase 1:
Über der Kampfarena hängen zwei Dinosaurier-Eier. Wenn der T-Rex tobt, fallen sie auf den Boden. Saugt eines der Dino-Eier an und schießt es auf den T-Rex. Der T-Rex reagiert darauf, indem er das Ei mit dem Maul abfängt und frisst. In der Zeit liegt allerdings sein Brustkorb frei. Eilt schnell zum zweiten Ei, um es auf seinen Brustkorb zu schießen.

Solltet ihr Probleme damit haben, schnell genug zum zweiten Ei zu kommen, dann könnt ihr auch Fluigi bereitstellen und nach dem Abschuss des ersten Eis schnell zu Fluigi umschalten, damit er das zweite Ei abfeuert.

Phase 2:
Wenn der Treffer mit dem Ei sitzt, reagiert das T-Rex-Skelett mit einem Wutanfall, der Teile der Ausstellung zerstört. Dadurch bleibt nur noch ein Dinosaurier-Ei pro Angriffsrunde übrig. Was nun? Ganz einfach: Bietet dem T-Rex Fluigi zum Fressen an. Dazu muss Fluigi mittig in der Arena und ziemlich weit vorne stehen.


Positioniert Luigi derweil in der Nähe des Orts, an dem das Ei von der Decke fällt, damit ihr es schnell ansaugen könnt. Sobald der T-Rex zuschnappt, um Fluigi zu verspeisen, schießt ihr ihm das nächste Ei auf den Brustkorb.

Phase3:
Wutentbrannt vom zweiten Treffer befreit sich das T-Rex-Skelett von allen Befestigungen. Dabei vernichtet er die halbe Einrichtung der Ausstellung und tritt in die Mitte des Saals vor. Da der T-Rex andere Fossile in seiner Rage zu Knochenmehl verarbeitet hat, liegen aber kleine Knochenreste herum. Saugt ein Stück eines Brustkorbs mit dem Sauger an, sucht euch eine gute Position und feuert sie auf den Brustkorb des großen Dino-Skeletts.



Das kann bisweilen knifflig sein, weil er sich bewegt und auf den Boden stampft, wodurch Steine von der Decke fallen, die Luigi verletzen können. Holt der T-Rex mit seinem Schwanz aus, so müsst ihr mit einem Druckstrampler drüber springen, um einer Verletzung aus dem Weg zu gehen (ZL und ZR gleichzeitig drücken). Ganze drei Mal müsst ihr ihm ein Knochenstück auf den Brustkorb schießen, bevor endlich der wahre Gegner zum Vorschein kommt.

Phase 4:
Wenn vom T-Rex-Skelett nichts mehr übrig ist, kommt der Geist Steinzeit-Rex zum Vorschein. Ein plumper Höhlenmensch-Geist mit viel Muskelmasse und wenig Verstand. Seine Knochenkeule ist unangenehm. Bleibt also stetig in Bewegung, um ihm kein festes Ziel anzubieten und beobachtet sein Verhalten.



Wichtig ist der Moment, wenn er zu einem mächtigen Schlag ausholt. Diesen lang angekündigten Schlag darf Luigi nicht auf den Kopf bekommen, denn er richtet viel Schaden an. Ihr solltet Luigi aber auch nicht zu weit entfernen. Geht der harte Schlag auf den Boden, dann löst er eine Druckwelle aus. Springt mithilfe eines Druckstramplers über die Druckwelle (Zl und ZR gleichzeitig drücken). Tut ihr das nicht, verliert Luigi nicht nur Lebenspunkte, er sieht auch eine weile Sterne und kann nicht reagieren. Das müsst ihr meiden, denn der harte Schlag von Steinzeit Rex ist so heftig, dass seine Knochenkeule im Boden steckenbleibt. Nutzt die Gelegenheit, um ihn per Stroboblitz zu blenden, ihn einzusaugen und umherzuschleudern, was ihm einige seiner insgesamt 300 Lebenspunkte raubt. Diesen Vorgang wiederholt ihr so lange, bis er in eurem Sauger verschwindet.

Nach dem Kampf könnt ihr Toad per Düsterlampe aus dem Gemälde befreien, was euch den Aufzugknopf für das zweite Kellergeschoss (B2) einbringt. Bringt Toad zum Aufzug, damit er ins Labor fahren kann.

Die restlichen Juwelen

Nach dem Kampf liegen noch immer ein paar Knochenreste herum. Saugt einen davon an und nehmt ihn mit in den vorderen teil der Ausstellung. Diesen Knochenrest könnt ihr nun auf diverse Vitrinen schießen, um sie aufzubrechen und deren Inhalt zu plündern. Angefangen mit der Vitrine rechts neben dem Vorhang. Darin liegt das gelbe Juwel.

Lauft dann gegen den Uhrzeigersinn weiter durch den Flur, bis ihr an der linken unteren Ecke des Museums eine weitere Vitrine antrefft. Zerschmettert sie mit einem Knochenschuss. Direkt darauf stahlt ihr das Ausstellungsstück mit der Düsterlampe an, um ein Juwel zu enttarnen.

Lauft nach rechts weiter bis zum Aufzug. Über dem Eingangsbereich hängt ein weiteres Dinosaurierfossil. Schießt den Knochenrest auf das Fossil. Zur Belohnung erhaltet ihr das grüne Juwel. Jetzt fehlt nur noch eines, dann ist das Stockwerk komplett. Schreitet nach rechts weiter.

Kurz vor dem Dschungel-Abschnitt, tief in der rechten unteren Ecke des Museum, ist eine weitere Vitrine. Schießt das Knochenstück darauf, um die Vitrine zu zerschmettern und untersucht die Überreste. Das lockt einen Juwel-Geist hervor. Macht ihn platt!

Mit dem letzten Juwel in der Tasche, bleibt hier nichts mehr zu tun – mal abseits davon, dass ihr später wiederkommen könnt, um einen BuuHuu zu jagen. Aber das könnt ihr machen, wann ihr wollt. Die nächste Station für den Hauptstrang der Geschichte ist das zweite Kellergeschoss B2.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel