Komplettlösung - Luigi's Mansion 3 : Komplettlösung: Tipps & Fundorte der Edelsteine und Buu Huu

  • NSw
Von Kommentieren

Luigi's Mansion 3 Komplettlösung: Wasseranlage in Keller B2

Im Eingangsbereich der Wasseranlage könnt ihr bereits Unmengen an Gold plündern, wenn ihr genau hinschaut. Entfernt beispielsweise die Metallabdeckung an der linken Wand, lauft und saugt hinter dem Aufzug durch oder schickt Fluigi durch die Röhre rechter Hand. Außerdem könnt ihr eine unsichtbare Leiter per Düsterlampe aufdecken, die euch nach oben bringt.



Folgt ihr dem Flur, dann stoßt ihr sogleich auf den zukünftigen Boss des Stockwerks, den Techniker Karl Klempke. Er ist nicht gerade erfreut über euren Besuch, was man auch daran merkt, dass die Tür zum Rest der Wasseranalage verschlossen ist. Hier im Flur findet ihr einerseits ein Ventil mit einem Rad. Stellt ihr das per Sauger um, dann hört das Wasser auf, aus der nebenanliegenden Röhre zu spritzen. Nun schaut genau hin. Neben der grünen Röhre, durch die sich Fluigi pressen könnte, ist eine falsche Wand aus einem Stück Stoff. Saugt den Stoff weg, um eine weitere Röhre offenzulegen. Schickt Fluigi durch, damit er zu einer Ausbuchtung auf der rechten Seite kommt, wo ihr den Schlüssel findet.

Wenn ihr vom Schlüssel-Fundort einfach nach rechts hinter die Wand lauft und dem (nicht sichtbaren) Weg hinter der Mauer folgt, erreicht ihr obendrein das gelbe Juwel, das so halb durch eine Aussparung zu sehen ist.

Mit dem Schlüssel öffnet ihr die Tür zum Ventilraum. Kümmert euch zuerst um die Geister, dann schickt Fluigi durch die Röhre, die ihn in den Unterboden bringt. Wasser, das aus den Rohren fließt, hindert ihn am Vorankommen, daher müsst ihr mit Luigi den Wasserfluss an den Ventilen regeln.

Es sind drei Ventile, die wir für euch von links nach rechts durchnummerieren (siehe unser angehängter Screenshot). Ihr müsst zuerst das zweite und dann das dritte Ventil mit dem Sauger verstellen, damit Fluigi an den ersten Wasserröhren vorbeikommt. Danach macht ihr es genau umgekehrt- zuerst das dritte Ventil, dann das zweite. Nun kann Fluigi den Strobo-Punkt ganz rechts erreichen und ihn mit dem Stroboblitz aktivieren, damit die Verriegelung der Ausgangstür abgeschaltet wird. Holt Fluigi durch doppeltes Drücken des rechten Analogstick direkt zurück zu Luigi und schreitet durch die Tür.

Nun steht ihr im Raum mit dem Sammelbecken. Schaut euch um. Ein wenig unter der tür, in die ihr hineingelangt seid, ist eine weitere Tür. Betretet sie. Das bringt euch in einen kleinen Speicher. Beseitig t die Bos, die herumliegt und lasst Fluigi durch die rechte Röhre flutschen. Er kommt ganz links im Speicher heraus. Wenn Luigi das Ventil über ihm verstellt, versiegt das fließende Wasser, sodass Fluigi eine weitere Röhre erreicht 8wobei ihr hier auch noch nach Geld saugen könnt). Die zweite öhre bringt Fluigi in einen Unterboden. Lasst Luigi noch einmal das Ventil umlegen – in die andere Richtung - damit Fluigi das rote Juwel erreicht, das im Unterboden ganz links steht. Kehrt anschließend zum Raum mit dem Sammelbecken zurück.

Über dem Sammelbecken ist eine Brücke, die ihr drehen könnt, wenn ihr Fluigi vor den großen Ventilator weiter unten stellt und ihn saugen lasst. Stellt Luigi auf die Brücke. Wenn ihr noch mehr Geld such, dann dreht die Brücke so weit, dass Luigi ganz nach rechts hinüber an die Truhe gelangt. Euer eigentliches Ziel ist allerdings die Leiter nach oben, die geradezu steht.



Oben angekommen, empfängt euch der Techniker wieder. Er verstellt einen Schalter, der das Wasser ansteigen lässt und Luigi in das Sammelbecken schubst. Luigi schwimmt zur rettenden Leiter auf der rechten Seite. Weiter geht es durch die Tür auf der rechten Seite.

Ihr betretet einen kleinen Kontrollraum, in dem es nicht viel zu tun gibt. Aber immerhin könnt ihr ein Juwel kassieren. Verwendet die Düsterlampe am unteren Tisch, um einen Boiler sichtbar zu machen. Den Boiler aktiviert ihr auf der gegenüberliegenden Seite, indem ihr den grünen Strobo-Punkt per Stroboblitz aktiviert. Das bringt die Kaffeemaschine zum Überlaufen und verursacht einen Kurzschluss im Steuerungsapparat. Das untere Fach fliegt auf und spendiert euch das Juwel.

Schreitet nach rechts durch die Tür. Dies ist der Eingang zum Wasserkanal, der nun gefüllt ist. Steigt in den Schwimmring in Entenform und versucht euch an die Steuerung zu gewöhnen. Ihr bewegt die den Schwimmring durch saugen und blasen, jeweils um euch abzustoßen oder in eine Richtung zu saugen.

Bewegt euch schwimmend zur Einbuchtung mit den Röhren und lasst Fluigi dort stehen, während Luigi wieder in den Schwimmring steigt. Fluigi presst ihr durch die Röhre, damit er eine Ebene darüber ankommt. Schickt ihn durch die nächste Röhre, die ihn hinter den kleinen Wasserstrom bringt. Dort ist eine gelbe Kugel an einer Kette. Saugt die Kugel an und zieht die Kette nach hinten, damit sich das Gatter am Wasser öffnet.

Saugt oder pustet Luigi auf dem Schwimmring nach rechts durch und holt ganz schnell Luigi hinterher. Jetzt muss es schnell gehen! Während Luigi automatisch den Strom hinunter zum nächsten (stacheligen) Tor schwimmt, müsst ihr euch mit Fluigi durch mehrere Rohre pressen. Lasst euch keine Zeit denn, ihr müsst ganz hinten rechts am Tor ankommen, bevor Luigi das stachelige Tor zu Wasser erreicht.

Ganz hinten angekommen zieht ihr wieder an einer Kette samt gelber Kugel, um das Gatter zu öffnen. Die Sache ist richtig knapp. Wenn ihr das nicht schafft, zerplatzt Luigis Schwimmring an den Stacheln und ihr müsst den Abschnitt neu beginnen.

Hinter dem Tor macht der Kanal einen Knick nach rechts. Macht Rast in der Einbuchtung an der Ecke und holt Fluigi raus. Presst ihn durch die Röhre, die ihn auf die obere Ebene bringt. Dort oben kann Fluigi ein unsichtbares Kupferrohr per Düsterlampe aufdecken (strahlt in die kleine Einbuchtung weiter oben). Drteht ihr beim Kupferrad am Ventil, fliegen einige Münzen heraus.

Luigi lasst ihr auf dem Gummi-Schwimmring nach rechts gleiten, während ihr Fluigi vorsichtig an den Wasserströmen vorbei dirigiert (passt den Rhythmus ab). Lauft mit Luigi weiter bis zu einem Rohr, an dem ein permanenter Wasserstrom läuft. Nun muss Luigi zu Wasser aushelfen. Schwimmt mit ihm bis zu einer gelben Kugel an einer Kette, die aus der Wand herausschaut. Zieht mit Luigi an der Kette, damit oben bei Fluigi der Deckel eine Röhre geöffnet wird, durch die er sich pressen kann, um am Wasserstrom vorbeizukommen.

Oben bei Fluigi folgen 11 Wasserrohre. Auch hier müsst ihr die Pausen nutzen, um unbeschadet an deren Wasserstrom vorbeizukommen. Dahinter findet ihr eine weitere gelbe Kugel an einer Kette.

Jetzt wird es ein wenig knifflig. Luigi darf nicht zu nah an das Tor heranschwimmen, da die Stacheln sonst seinen Schwimmring zerstechen. Wenn Fluigi allerdings an der Kette zieht, um das Tor zu öffnen, schwimmen ihm Geister-Haie entgegen. Luigi darf die Haie nicht berühren, da auch sie seinen Schwimmring zerstören. Ihr müsst ihnen also so gut es geht ausweichen, was am Ehesten klappt, wenn Luigi von vornherein nahe am Tor schwimmt, wenn es geöffnet wird. Nutzt die rote Boje als Hindernis. Lockt die Haie auf die Unterseite der Boje und schwimmt dann oben an der Boje vorbei. Eilt zum Tor und veranlasst Fluigi, es sofort zu schließen, wenn Luigi auf der anderen Seite angekommen ist (sonst folgen die Haie und alles war umsonst). Fluigi kann auf der obenen Ebene einfach nach links durchgehen.

Legt mit Luigi an der Leiter an und steigt vom Schwimmring. Ihr befindet euch hier im Raum mit der Wassersteuerung. Fluigi kann nicht durch den mit Wasser gefüllten Abschnitt. Da müsst ihr euch erst einmal mit ein paar Geistern auseinandersetzen. Tipp: Achtet auf die Spuren, die unsichtbare Geister im Wasser hinterlassen.

Lauft mit Luigi ganz nach links auf trockenen Boden und holt Fluigi hervor. Nun stellt euch mit Luigi unter die Ventile und dreht sie in folgende Richtungen (achtet auf die Leuchten):

Zuerst muss das linke Ventil auf die rechte Position gedreht werden und das rechte Ventil auf oben. Wenn ihr nun Fluigi durch das Rohr schickt, landet er auf eine höhergelegene Plattform auf der rechten Seite. Dort muss Fluigi das obere Ventil auf die obere Position drehen.



Kehrt mit Luigi zurück zur Anfangsposition und wechselt wieder auf Luigi. Dreht mit Luigi das untere rechte Ventil auf die rechte Position und schickt Fluigi abermals durch das Rohr. So kommt er ganz oben beim großen roten Hebel für die Wassersteuerung an. Verwendet einen Saugschuss und zieht am Hebel, um den Schalter umzulegen. Die Folge: Das Wasser läuft ab und der Kanal wird trockengelegt. Viel mehr könnt ihr hier nicht anstellen.


Begebt euch zurück in den trockengelegten Kanal, in dem ihr noch einiges zerstören könnt, was euch Gold einbringt. Dort findet ihr auch ein magisches Gemälde mit Geld-Inhalt.

Euer Weg führt zu Fuß zurück nach rechts durch den trockenen Kanal. Kümmert euch um die Hai-Geister (ein Druckstrampler nimmt ihnen die schützende Haiflosse). Sobald ihr ein stark brüchiges Stück Boden findet, solltet ihr nach einem Rohr Ausschau halten, auf dem ein Verschluss liegt. Dieses Rohr schaut aus dem Boden aus einem Riss in Boden heraus. Den Verschluss entfernt ihr per Saugschuss. Schickt Fluigi durch das Rohr.

Fluigi landet in einem unterirdisch gefangenen U-Boot. Sachen gibt’s! In diesem U-Boot wartet ein Juwel auf euch. Schnappt euch per Saugfunktion die Fackel, die weit links im U-Boot liegt und entzündet damit das Holz unter der Kochstelle weiter rechts. Sobald die Suppe im Topf kocht, fliegt das Juwel heraus.

Zurück im Kanal müsst ihr weiter bis zum Knick, wo ihr nach unten durch das Tor lauft und bis zum Ende dieses Kanal-Abschnitts wandert. Vorsicht: An der linken Ecke der Kanal-Biegung steht eine Schatztruhe. Beim Versuch, die Schatztruhe zu öffnen, werdet ihr von Wirrlichtern überrascht. Es geht um eine besessene Schatztruhe. Saugt euch eine der umliegenden Stiefel heran und feuert ihn auf die besessene Truhe, um sie kurz zu lähmen. Im Anschluss entfernt ihr die Wirrlichter durch Bestrahlung mit der Düsterlampe.

Rechts von diesem Ort ist eine Art Aufzug in Form einer großen Metallplatte. Stellt Luigi drauf und lasst Fluigi ein wenig links daneben an der Wand an einer Kugel samt Kette ziehen, Das hebt den Aufzug, wodurch Luigi an das grüne Juwel herankommt, das ganz rechts an der Wand hängt. Das Juwel müsst ihr ansaugen, damit es aus seiner Halterung fliegt

Von hier an gibt es nichts mehr Besonderes, denn das sechste Juwel könnt ihr jetzt noch nicht erreichen. Dazu müsst ihr später noch einmal hierher zurückkehren, was aber im Rahmen der Handlung automatisch passiert. Lauft also nach links in das letzte Stück Kanal hinein und arbeitet euch vor bis zum Raum mit dem Sammelbecken. Dort verstellt ihr wieder die Brücke per Saugen am Ventilator-Kasten und lasst Luigi die Leiter hinaufklettern. Dreht am Ventilrad der großen Panzertür, stellt euch vor diese Tür und drückt die X-taste, um sie zu öffnen. Macht euch bereit für den Bosskampf.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel