Komplettlösung - Luigi's Mansion 3 : Komplettlösung: Tipps & Fundorte der Edelsteine und Buu Huu

  • NSw
Von Kommentieren

Luigi's Mansion 3: Fitnessbereich in Etage 13

Der Fitnessbereich ist auch nicht unbedingt ausladend groß, konfrontiert euch aber mit einigen sehr harten Geisterkampf-Sequenzen. Ihr werdet mehr Geistern begegnen als je zuvor. Vor allem, wenn ihr später hierher zurückkommt, um das Polterkätchen zu finden oder den Buu Huu des Stockwerks zu jagen.

Im Aufzugbereich liegt schon das erst Juwel des Stockwerks. Stellt euch mit Luigi auf die große Bodenplatte in der Mitte. Sie sinkt ein klein wenig ein, wodurch sie das Fenster der Vitrine an der rechten Wand auch nur ein kleines Stück hebt. Holt Fluigi hervor und stellt euch gemeinsam auf diese große Bodenplatte, um das Vitrinenglas komplett zu heben. Nun könnt ihr das erste Juwel aus dem Regal saugen.

Schreitet links durch die Tür in den Vorraum. Im Vorraum findet ihr einen breiten Schreibtisch vor einer beschlagenen Scheibe. Verwendet die Düsterlampe, um auf der rechten Seite des Schreibtischs eine Rezeptions-Glocke aufzudecken. Bimmelt an dieser Glocke ein paar Mal (X-Taste drücken) und stellt euch dann etwas weiter weg. Wenn ihr weit genug weg steht, wird die Glocke ein paarmal buchstäblich von Geisterhand bimmeln. Nun geht schnell zurück zur Glocke und benutzt die Glocke ebenfalls noch drei oder viermal. Das ruft einen Juwelen-Geist auf den Plan.

Wenn ihr nun versucht, den Raum über die linke Tür zu verlassen, stellt ihr fest, dass Luigi dafür keinen Schlüssel hat. Fast im selben Moment prallt ein Ball an die beschlagene Scheibe im Hintergrund. Stellt euch an die Scheibe und schaut durch das kleine Stück, das nicht mehr beschlagen ist. Ihr entdeckt den kommenden Boss-Geist Nabil Nasshier. Kurz darauf erscheinen mehrere Geister. Macht sie platt, um den Schlüssel zu erhalten. Schließt damit die linke Tür auf und schreitet in den Umkleideraum.

Auch im Umkleideraum ist ein Juwel zu finden. Aber auch ein goldener Werfer. Beachtet einfach mal die Spinte, die ihr per Saugschuss umwerfen könnt. Für das Juwel müsst ihr allerdings ein Stückchen weiter nach links in den abgeschiedenen Bereich. Saugt ein paar Boxhandschuhe aus dem Regal. Einen davon katapultiert ihr per Puste-Funktion (ZL-Taste) direkt auf das „Schwimmsport“-Schild neben der Tür an der hinteren Wand. Das Schild fliegt herunter und gibt das nächste Juwel frei.

Weiter geht es nach links in den Kraftraum. Es wird plötzlich ziemlich knifflig, denn die zwei Wüterich-Geister, die hier trainieren, schützen sich vor eurem Stroboblitz. Damit ihr sie besiegen könnt, müsst ihr sie gegeneinander ausspielen.

Lockt den Boxer-Wüterich in die Mitte der Halle, wo der Boden bereits eingebrochen ist. Versucht das Timing so hinzubekommen, dass ihr auf dem Weg dahin gleich den Geist mit den Gewichten ärgert, sodass er wenige Sekunden später ein großes Gewicht in die Mitte der Halle wirft. Sein Gewicht muss den Boxer auf den Kopf treffen, damit dieser Sterne sieht. Da er dann wehrlos ist, könnt ihr ihn mit dem Stroboblitz blenden, ansaugen und herumschleudern. Am besten schleudert ihr ihn auf den Wüterich mit den Gewichten, dann schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe.

Das ist keine leichte Sache, weil auch der Boxer wehrhaft ist. Solltet ihr dabei zu viel Lebenskraft verlieren, dann holt euch heilende Herzen aus dem Sandsack aus der linken oberen Ecke. Einfach in dessen Nähe einen Druckstrampler ausführen, dann fliegt ein Herz in den Raum.

Sollte der Geist mit den Gewichten allein übrigbleiben, dann, dann stürmt er auf Luigi los. Schnappt euch einen der Boxhandschuhe vom besiegten Boxer-Geist und schleudert ihn auf das Gesicht des Wüterichs, damit er wehrlos ist. Den Rest kennt ihr.

Hier im Kraftraum ist übrigens ein weiteres Juwel versteckt, aber ziemlich fies. Schaut mal auf die Karte. Wenn ihr genau hinseht, werdet ihr bemerken, dass der sichtbare teil des Kraftraums nur zwei Drittel der Fläche auf der Karte abdeckt. Das heißt im Klartext: Hinter euch, zur Kamera hin, ist noch etwas. Lauft ganz nach links in den Raum und dann nach unten auf die Kamera zu. So erreicht ihr eine leicht höher gelegene Ebene mit einem weiteren Fitnessgerät und einer Waage. Stellt euch auf die Waage, damit sich im vorderen Teil des Raums ein Versteck in einer Säule öffnet – ihr könnt es im großen Spiegel sehen. Bleibt auf der Waage stehen und schickt Fluigi dort hin, um das Juwel aus dem Fach zu saugen.

Schreitet durch die linke Tür in den Trainingsraum. Hier stehen viele Cardio-Trainingsgeräte herum. Die Tür hinten rechts ist allerdings verschlossen, ihr kommt also vorerst nicht weiter. Wenn ihr die Trainingsräder durch saugen bewegt oder Luigi auf den Laufbändern rennen lasst, bis alle Lampen auf dem Gerät leuchten, werdet ihr mit Geld belohnt. Im Laufband ganz unten ist zudem der gesuchte Schlüssel versteckt.

Verlasst den Raum nicht, ohne das nächste Juwel mitzunehmen. Schaut vor der Ausgangstür hinten rechts im Raum nach einer Stereoanlage. Wenn ihr den grünen Strobo-Punkt an der Anlage aktiviert, spielt sie Musik ab. Wenn ihr den Punkt noch einmal aktiviert, während die Musik läuft, wird die Art der Musik geändert. Ändert die Musik so oft hintereinander weg, bis auf den vorderen Laufbändern zwei goldene Werfer und ein Juwel-Geist erscheinen. Kohle und ein Juwel? Da sagt ihr nicht nein, oder?

Verlasst den Raum durch die Tür hinten rechts, sodass ihr in den Yoga-Raum gelangt. Auch hier ist die Ausgangstür abgeschlossen. Um den Schlüssel zu finden, müsst ihr genau in den Spiegel schauen. Der Spiegel zeigt euch, wie die Poster an der vorderen (für euch unsichtbaren) Wand angebracht sind. Da sind welche offen zu sehen und manche aufgerollt. Diese Anordnung der Poster müsst ihr mit den Yoga-Matten kopieren, damit eine Geheimtür an der hinteren Wand geöffnet wird.

Die Reihenfolge lautet (von links nach rechts):
Obere Reihe: aufgerollt, glatt glatt
Untere Reihe: Glatt, glatt, aufgerollt.
Diese Reihenfolge erkennt ihr auch auf unserem Bild.



Saugt und Pustet also die Yoga-Matten zurecht, damit sich an der hinteren Wand eine geheime Tür öffnet. Schreitet auf der linken Seite durch, sodass ihr auf einen Fenstersims gelangt. Lauft nach rechts durch und lasst euch nicht davon beeindrucken, dass der Bau einzubrechen droht. Ganz hinten links ist eine Schatztruhe, aus der ihr den Schlüssel holt.

Kehrt in den Yoga-Raum zurück, schließt die Tür auf der rechten Seite auf und schreitet in den Duschraum. Wie unschwer zu erkennen ist, duschen sich hier drei Schlingel. Der Wasserdampf ist allerdings so dicht, dass sie nicht einmal richtig mitbekommen, dass Luigi anwesend ist. Kein Wunder: Die Düsterlampe hat im dichten Dampf keine Wirkung.

Verwendet den Sauger, um die Ventile der Duschen zu schließen. Wenn alle drei Duschen kein heißes Wasser mehr abgeben, verzieht sich der Dampf, sodass ihr angreifen könnt. Aber aufgepasst: Der ein oder andere Geist versuchts, das Wasser wieder aufzudrehen.

Entledigt euch der Geister. Danach schickt ihr Fluigi durch das Abflussgitter in der Mitte des Raums. Hier könnt ihr nämlich das letzte Juwel des Stockwerks abstauben und lernt dabei noch eine wichtige Lektion, die ihr gleich beim Boss gebrauchen könnt.

Der Unterboden des Duschraums ist halb mit Wasser gefüllt. Ein großes Ventilrad kann es ablaufen lassen. Dieses Ventilrad hat aber eine spezielle Funktionsweise.
Erstens: Ihr müsst die Puste-Funktion des Schreckweg FL-U nutzen, damit es herunterdreht. Zweitens: Das Wasser läuft erst dann ab, wenn ihr das Ventil bis ganz nach unten dreht und es dort eine ganze Weile mit der Puste-Funktion haltet. Merkt euch das!

Wenn das Wasser abgelaufen ist, könnt ihr Fluigi durch die Gitter auf der rechten Seite schicken, damit er das letzte Juwel einsammelt. Holt Fluigi per Doppelklick auf den rechten Analogstick zurück. Verlasst anschließend den Raum auf der rechten Seite. Da kommt ihr zum Boss, der euch bereits sehnsüchtig erwartet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel