News - Metro Exodus : Bei Boykott: Entwickler droht PC-Spielern!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nach einigen anderen Spielen sprang zuletzt auch der Shooter Metro Exodus auf den Zug auf und wechselte kurz vor dem Release von Steam exklusiv zum Epic Games Store. Vor allem dieser kurzfristige Wechsel stieß Steam-Zockern sauer auf, was in der Folge für viel Kritik sorgte. Jetzt geht der Streit mit einer Drohung des Entwicklers in die nächste Runde.

Am 15. Februar 2019 erscheint Metro Exodus und seit einigen Tagen steht fest, dass PC-Spieler für ihre Version zwangsläufig im Epic Games Store zugreifen müssen; eine Steam-Version wird es nicht mehr geben. Vor allem die Kurzfristigkeit dieses Schritts sorgte unter Spielern für Ärger, welche daraufhin für allerhand schlechte Bewertungen der übrigen Serienableger sorgten.

Das wiederum rief nun offenbar einen Mitarbeiter von Entwickler 4A Games auf den Plan, der für die Kritik der Spieler relativ wenig Verständnis aufbringen kann. Dieser äußerte sich unter dem Nickname "scynet" in den Foren des Spielemagazins Gameinator zur Thematik.

Im Verlauf der Konversation auf Russisch geht es vor allen Dingen um das Review-Bombing der früheren Teile Metro 2033 und Metro: Last Light. Der Entwickler beschwert sich in diesem Zusammenhang bereits, dass der Eindruck nahe liege, Spieler wollten die Titel gar nicht erst spielen sondern ausschließlich ihren Zorn loswerden. Dabei sei der Wechsel hin zum Epic Games Store lediglich mit dem Mehraufwand für Spieler verbunden, einen einzigen neuen Launcher zu installieren.

>> Metro Exodus: Steam hält Epic-Exklusiv-Deal für unfair!

"Eine bestimmte Kategorie von Spielern denkt wohl, dass es unsere Arbeit nicht einmal ein paar Minuten wert ist, einen Launcher zu installieren", so der Entwickler gefrustet, bevor er sich einem möglichen Boykott des neuen Spiels durch verärgerte Steam-Fans widmet. "Falls die PC-Spieler einen Boykott von Metro ankündigen sollten, dann würde das nächste Metro, sollte es umgesetzt werden, definitiv nicht für den PC kommen. Ob das besser oder schlechter ist, dürft ihr selbst entscheiden."

Bleibt abzuwarten, wie sich die Sache zum Release entwickelt und wie gut sich vor allen Dingen die PC-Fassung des Shooters im Vergleich zur Konsole sowie im Vergleich zu früheren Serienteilen verkauft. Für den Augenblick scheint eine handfeste Drohung auf dem Tisch, den PC als Plattform künftig einfach auszusparen. In einem weiteren Post wurde allerdings darauf hingewiesen, dass es sich um die einzelne Meinung eines Mitarbeiters und nicht nicht zwangsläufig um die des ganzen Studios handelt. Darüber hinaus könnten Teile der Übersetzung im Detail fehlerhaft sein.

Metro Exodus - Uncovered Overview Trailer
Der sechsminütige Uncovered-Trailer zu Metro Exodus zeigt euch den neuen Shooter in seiner ganzen Pracht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel