News - MSI : Mit mehreren Gaming-Neuheiten auf der Computex

    Von Kommentieren

    Die Computex 2017 steht unmittelbar vor der Tür und auch MSI wird vor Ort sein. Dabei hat das Unternehmen gleich mehrere Gaming-Neuheiten im Gepäck.

    In Taipei findet die Computex 2017 vom 30. Mai bis zum 03. Juni statt. Auf der Messe wird auch MSI über die neuesten Motherboards, Grafikkarten und Headsets informieren. Im Fokus steht dabei insbesondere das neue Motherboard-Flaggschiff Z270 Godlike Gaming.

    Beim Besuch des Messestandes können sich Besucher auf den Schwerpunkt Gaming sowie spannende VR-Motion-Simulatoren bei MSI freuen. Zu finden ist das Unternehmen an Stand L0617 in der Nangang Exhibition Hall des Taipei World Trade Center.

    Eines der wichtigsten Produkte dabei: Das Gaming-Board MSI Z270 Godlike Gaming, das mit modernsten LAN-Technologien ausgestattet ist und sich bestens für High-Performance-Gaming im Online-Bereich eignen soll. Zusätzlich zum Killer LAN E2500 nutzt das Motherboard die Killer MULTI-GIG-Technologie und wird so zum zentralen Gaming-Router. Andere Gaming-Komponenten wie Gaming-PCs oder Notebooks können problemlos über die zusätzlichen Killer Ethernet-Anschlüsse verbunden und an das Internet angeschlossen werden. Das einzigartige Bandbreiten-Management von Killer sorgt dabei stets für niedrigste Latenz. Mit dem vom Z270 Godlike Gaming angetriebenen Gaming-Rechner kann die Internet-Verbindung via Killer Wi-Fi auch auf andere mobile Geräte und Konsolen übertragen werden. Möglich macht dies die neue Killer xTend-Technologie.

    Darüber hinaus bietet das neue Motherboard mit dem Audio Boost 4 Extreme die perfekte Audio-Lösung. Zu den weiteren Features gehören Front-USB-Anschlüsse 3.1 Gen2 Type-C, 3x Turbo M.2 mit patentiertem M.2 Shield, Onboard Turbo U.2 mit Steel Armor und vieles mehr. 

    Für Ryzen-Fans gibt es das neue X370 Gaming M7 Motherboard zu sehen. Das Design zeichnet sich durch massive Kühlkörper aus und wird auf Military-Class-6-Komponenten aufgebaut. Das X370 Gaming M7 soll eine exzellente Performance gewährleisten und euch Zuverlässigkeit auch unter härtesten Bedingungen liefern. Dank einer verbesserten 13-Phasen-Leistungsaufnahme, der Integration eines dedizierten Clock-Generators sowie DDR4- und Game-Boost bietet das X370 Gaming M7 beste Übertaktungsmöglichkeiten und Stabilität bei hohen CPU- und Speichergeschwindigkeiten. Neueste Speicherstandards wie U.2, Twin Turbo M.2 mit patentiertem M.2 Shield, blitzschneller USB 3.1 Gen2 und Front-USB Type-C ermöglichen darüber hinaus maximale Übertragungsgeschwindigkeiten.

    Im Grafikkarten-Bereich hat man das kommende Flaggschif MSI GeForce GTX 1080 Ti Lightning Z im Gepäck. Dieses bietet eine neue TriFrozr-Kühlung, TORX 2.0 Lüfter, Military-Class-4-Komponenten, Mystic Light und hohe Leistungsreserven. Die GTX 1080 Ti Gaming X 11G zeichnet sich indes durch das effiziennte Twin Frozr VI Kühlkonzept aus und soll eine beispiellose Performance bieten.

    Last but not least gibt es auch das GH70 Gaming Headset zu sehen, immerhin bereits Preisträger des Computex d&i Award 2017. Dieses überzeugt durch zertifizierte Hi-Res-Treiber mit Virtual 7.1 Surround Sound, Kopfbügel aus robustem Edelstal, verschiedene Ausrichtungsmöglichkeiten der Ohrschalen und eine integrierte RGB-Beleuchtung Mystic Light Sync.

    MSI - Dreamhack 2016 Lineup - Hardware-Check on Tour
    Robin war auf der Dreamhack 2016 in Leipzig und konnte sich das neue Line-Up von MSI ansehen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel