Komplettlösung - Need for Speed: Most Wanted - Einsteigertipps : Need for Speed: Most Wanted - Einsteigertipps

  • PC
  • PS2
  • X360
  • Xbox
  • GCN
Von Kommentieren
Kapitel 4: Die Rennen

Tollbooth

Tollbooth ist eine gänzlich neue Spielvariante, die es so in noch keinem 'Need for Speed' gab – zumindest unter diesem Namen. Denn letztendlich ist Tollbooth nichts anderes als ein Kampf gegen die Uhr: Ihr müsst in einer vorgegeben Zeit von einer Mautstelle zur nächsten gelangen, sonst habt ihr verloren. Während ihr zu Beginn fast nur auf der Autobahn fahrt und zwischen den einzelnen Mautstellen in der Regel maximal 30 Sekunden liegen, brettert ihr später auch über Landstraßen und durch die Stadt, sodass ihr bis zu 1:30 Minuten zwischen zwei Checkpoints verbringt, was die Gefahr auf Fehler natürlich erhöht. Dennoch ist Tollbooth die einfachste Rennvariante, da euch keine Gegner das Leben schwer machen und ihr euch ganz auf eure eigene Fahrweise konzentrieren könnt.

Noch wichtiger als bei anderen Spielmodi ist bei Tollbooth darauf zu achten, dass ihr jegliche Kollisionen weitgehend vermeidet. Während ihr bei den gewöhnlichen Rennen auch nach einem kleinen Unfall noch immer Chancen auf den Sieg habt und auf die Ungeschicklichkeit der Gegner hoffen könnt, wird bei Tollbooth schnell die Zeit knapp. Normalerweise habt ihr auch bei optimaler Fahrweise nämlich nur ein Polster von 10 bis 15 Sekunden, das ihr für kleine Fehler ausschöpfen könnt.

Des Weiteren ist der Einsatz des Nitros hier noch ein ganzes Stück wichtiger als bei gewöhnlichen Rennen, da sich ein Großteil doch auf den recht offenen und fast kurvenlosen Autobahnen abspielt, sodass ihr freie Fahrt habt. Setzt den Nitro also vor allem auf den Autobahnen immer ein, um Zeit gutzumachen und euch möglichst früh ein kleines Zeitpolster anzulegen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel