News - PlayStation 5 : Patent: Neuer DualShock mit Touchscreen?

  • PS4
Von Kommentieren

Im Hintergrund haben längst die Arbeiten an der PlayStation 5 begonnen. Die Next-Gen-Plattform von Sony könnte dann auch einen innovativen Controller erhalten. Darauf lässt nun ein neues Patent schließen.

Sony ist zuletzt beim Patentamt vorstellig geworden, um sich die entsprechenden Rechte an einem neuartigen Controller sichern zu lassen. Da sich die PlayStation 4 langsam aber sicher dem Ende ihres Produktzyklus nähert, liegt die Vermutung nahe, dass die neue Technik bei der Next-Gen-Konsole PlayStation 5 zum Einsatz kommen soll.

Worum geht es? Letztendlich soll der DualShock-Controller in der nächsten Variante ganz offensichtlich eine Touchscreen-Komponente spendiert bekommen. Die entsprechende Patenteintragung wurde bereits im September letzten Jahres veranlasst, wurde aber erst jetzt publik.

Die Beschreibung des Patents ist sehr technisch, unter dem Strich lässt sich aber festhalten, dass in der Mitte des Controllers künftig ein Touchscreen untergebracht werden soll. Dieser würde das Touchpad des aktuellen DualShock 4 ersetzen. Da die Patenteintragung bereits vergangenes Jahr erfolgte, ist davon auszugehen, dass die Technik in Anbetracht der Entwicklungszeit ausgereift genug sein dürfte, um bis zum Release der PlayStation 5 startklar zu sein.

Die offizielle Ankündigung der PS5 steht noch aus, auch wenn Sonys Kenichiro Yoshida zuletzt bereits die Entwicklungsarbeiten an einer neuen Konsole bestätigte. Bis es soweit ist, wird auch die genaue Funktionsweise des neuen DualShock ein Geheimnis bleiben. Ob und wie Sony den patentierten Touchscreen dann nutzen wird, bleibt also abzuwarten. Und bekanntermaßen wird nicht jedes Patent in der Realität tatsächlich so umgesetzt, wie es auf dem Papier zu lesen ist.

Gameswelt News - Sendung vom 12.11.2018
Gameswelt News vom 12.11.2018: Fallout 76, Call of Duty: Black Ops IIII, XO18 und Metro Exodus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel