News - Next Generation Portable (NGP) : Darum hält sich Nintendo bedeckt

  • PSV
Von Kommentieren

Während diverse Pressestellen, Spiele-Entwickler und Vertriebe bereits Sonys kommende neue Handheld-Konsole kommentiert haben, hielt man sich bei der Konkurrenz von Nintendo noch bedeckt. Aus Scheu? Weit gefehlt. Wie es heißt, wolle man erneute Missverständnisse vermeiden.

In einem Interview mit einer japanischen Zeitung gab Nintendos Satoru Iwata bekannt, wieso er sich nicht zur Konkurrenz-Konsole äußern werde. Ursache sei ein altes Missverständnis, das bei der Veröffentlichung des iPads geschah. Damals kommentierte Iwata das Apple-Produkt und man übersetzte seine Worte ins Englische. Japanische Pressestellen übersetzten dies wieder ins Japanische zurück, wodurch sich die Formulierung seiner eigentlichen Worte änderte. Plötzlich klang es, als hetze er gegen Apple. Ein Missverständnis, das er vermeiden will.

Iwata gab sich neutral und gab an, dass Nintendo sich nicht nach den Mitbewerbern richte und jede Firma ihre eigene Herangehensweis an Produkte habe. Letzten Endes seien es die Käufer, die entscheiden, welches besser ist.

Next Generation Portable (NGP) - Concept Trailer
Passend zur Enthüllung des neuen Handhelds von Sony gibt es natürlich auch einen ersten offiziellen Clip.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel