News - Pokémon GO : Dank Update: Diese Pokémon könnt ihr nun ergattern!

  • Mob
Von Kommentieren

Seit zweieinhalb Jahren treibt Pokémon GO auf Mobile-Plattformen sein Unwesen und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Kein Wunder also, das Niantic nun ein weiteres Update nachgeschoben hat - und das bringt vor allen Dingen auch neue Pokémon mit sich.

Niantic hat weiter an Pokémon GO geschraubt und nun ein neues Update veröffentlicht, das mehrere neue Pokémon aus der Sinnoh-Region integriert, die ihr Debüt zuvor in Pokémon Diamon und Pokémon Pearl gaben. Dabei handelt es sich in erster Linie um Evolutionen bekannter Pokémon.

Konkret werden Lickilicky und Tangrowth erwähnt, die sich aus Lickitung und Tangela entwickeln. Dazu benötigt ihr aber die seltenen Sinnoh Stones, um diese Pokémon aus der Kanto-Region in ihre Sinnoh-Versionen fortzuentwickeln, und diese sind nicht unbedingt leicht zu ergattern.

Außerdem gibt es die neuen Evolutionen Ambipom, Gallade und Yanmega, die aus Aipom, Kirlia und Yanma entstehen. Daneben sind auch neue Pokémon an Bord, die keine Sinnoh Stones voraussetzen, um gefangen zu werden; dazu zählen neben anderen beispielsweise Cranidos und Shieldon, welche ihr nun einfach so im Spielverlauf finden könnt. Laut Niantic sind neue Pokémon aus der Region auch in Pokémon Eggs zu finden.

Neben all diesen Änderungen hat man auch an den Raid-Kämpfen geschraubt. Die Pokémon, die dort erscheinen, sind nun mächtiger und robuster, wenn ihr diese herausfordert. Zudem wurde der Wirkungsgrad einiger Angriffe stärker oder schwächer gestaltet.

Pokémon GO - Sinnoh-Region Trailer
Ab dieser Woche jagt ihr in Pokémon GO neue Wesen aus der Sinnoh-Region, darunter Chelast, Panflam und Plinfa.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel