News - Power Rangers: Battle for the Grid : Kultmarke kehrt samt Cross-Play in Prügelspiel zurück

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Die Power Rangers sind dank einer TV-Show aus dem Jahr 1993 groß und bekannt geworden. Seither hat das Franchise also schon mehr als 25 Jahre auf dem Buckel - und nun kehrt dieses auf PC und Konsolen zurück.

Im TV-Bereich gingen die Power Rangers ohnehin niemals so ganz, denn schließlich gab es pro Jahr immer auch eine neue Staffel. Entwickler nWay bringt die Helden der Reihe nun in einem neuen Prügelspiel namens Power Rangers: Battle for the Grid auch auf alle aktuelle Spieleplattformen. Das Beat'em-Up wird demnach im April 2019 für PS4, Xbox One und Switch sowie später im Jahr 2019 auch für den PC erhältlich sein.

Bei Power Rangers: Battle for the Grid handelt es sich um ein teambasiertes Kampfspiel, in dem sowohl die Helden als auch die Bösewichte des Power-Rangers-Universums spielbar sein werden, die genaue Liste an Charakteren ist bis dato aber noch nicht bekannt. Lediglich vier Protagonisten hat nWay zur Ankündigung bestätigt: Jason, Tommy, Lord Drakkon und Gia Moran. Auf der offiziellen Webseite sind noch Platzhalter für mindestens 11 weitere, bislang nicht bestätigte Charaktere vorhanden. Neben dem Hauptspiel soll es später auch einen Season Pass geben, über den dann weitere drei Kämpfer nachträglich ergänzt werden.

  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 1
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 2
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 3
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 4
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 5
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 6
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 7
  • Power Rangers: Battle for the Grid - Screenshots - Bild 8

Für nWay ist das Franchise nicht neu, denn schon 2017 hatte der Entwickler mit Power Rangers: Legacy Wars einen Mobile-Ableger veröffentlicht. Dabei handelte es sich um einen Hybriden aus Kampf- und Kartenspiel, das auf deutlich langsamer angelegte Kämpfe setzte, wie nun das neue Battle for the Grid.

Ebenfalls erwähnenswert: Der neue Titel wird Cross-Play zwischen PC, Switch und Xbox One unterstützen. Die PS4 bleibt also mal wieder außen vor, aber wer weiß, vielleicht wird das Feature zu einem späteren Zeitpunkt auch auf diese Heimkonsole ausgeweitet, sofern Sony irgendwann einmal generell an Bord ist was Cross-Play betrifft.

Power Rangers: Battle for the Grid - Announcement Trailer
Die Power Rangers kehren in Battle for the Grid auf PC, PS4, Xbox One und Switch in einem Prügelspiel zurück.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel