Komplettlösung - Red Dead Redemption 2 : Komplettlösung: alle Hauptmissionen, Nebenmissionen, Sammelobjekte, Gold-Wertung

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Red Dead Redemption 2 Komplettlösung: Er predigte Vergebung

Sprecht im Lager mit Lenny, der am Ufer sitzt. Er hat Wind von einer Waffenhändlerbande bekommen, die sich in der Nähe des Sumpfs niedergelassen haben. Es wird Zeit, denen mal einen Besuch abzustatten.

Optionale Ziele für eine Goldwertung

  • Töte zehn Lemoyne-Räuber mit einem Scharfschützengewehr.

  • Schließe die Mission innerhalb von elf Minuten und 30 Sekunden ab.

  • Schließe die Mission mit mindestens 70 % Genauigkeit ab.

  • Schließe die Mission ab, ohne Gesundheitsgegenstände zu benutzen.

Lenny kennt zwar den genauen Stützpunkt der Waffenhändler nicht, aber er weiß, wo ihre Lieferungen vorbeifahren. Folgt ihm zu Ross bis zu einem Platz mit einer alten Kirche. Dort wartet ihr auf eine Waffenlieferung per Pferdekutsche, der ihr unauffällig folgt. Lasst euch nicht entdecken, sonst ist die Mission gescheitert. Haltet also großzügig Abstand.

Die Lieferung erreicht tatsächlich das Anwesen Shady Bell. Kurz vor dem Grundstück lasst ihr eure Pferde im Wald stehen und stellt euch an ein Stück Mauer. Holt im Menü das Scharfschützengewehr hervor und beobachtet per Zielfunktion das Treiben vor dem Haus. Schaut euch genau um. Wenn ihr alle Wachpositionen ausfindig gemacht habt, wird es Zeit für eine Strategie. Nun könnt ihr euch entscheiden, ob ihr einfach auf den Dynamitwagen vor dem Anwesen ballert und damit einige der Waffenhändler in den Tod reißt – was allerdings einige Verluste in der Beute mit sich brächte – oder ob ihr Lenny vorschickt, damit er eine Ablenkung inszeniert, die viele der Waffenhändler auf einen Fleck lockt, wo ihr sie mit dem Scharfschützengewehr prima abknallen könnt.

Solltet ihr Lenny vorschicken, so habt ihr nur ein kleines Zeitfenster, in dem alles glattgeht. Seine Prediger-Nummer kann er nicht ewig aufrecht halten, ohne erschossen zu werden. Schießt ihr hingegen zu früh, stirbt Lenny ebenfalls. Schießt zu aller erst auf die Männer, die direkt vor Lenny stehen, damit dieser eine Chance hat, sich zu verschanzen. Nutzt gleich am Anfang euer Dead-Eye und knallt so viele Männer ab, wie möglich. Mindestens zehn müsst ihr mit dem Scharfschützengewehr erwischen, um Gold abzustauben. Nach der ersten Welle solltet ihr jedoch auf ein normales Gewehr oder eure Pistolen umschalten und vorrücken, denn wenn ihr nur mit dem Scharfschützengewehr arbeitet, kreisen euch die Gegner irgendwann ein und erschießen Arthur von hinten. Das geht schneller als ihr denkt.

Außerdem läuten eure Gegner irgendwann eine Rückzugsphase ein und versuchen, auf den balkon mit der Gatling-Gun zu gelangen. Es ist ratsam, in dem Moment noch zwei oder drei Schuss im Scharfschützengewehr zu haben, um den Spuk schnell zu beenden, denn diese Gatling streut heftig und ist tödlich. Erschießt jeden, der sich an ihr zu schaffen macht.

Sind alle Waffenhändler erledigt, dann plündert die Toten und schaut euch in Ruhe auf dem Gelände um. Hier könnt ihr eine Menge Zeug einsacken. Abschließend klettert ihr rechts vom Haus auf eine Kutsche. Öffnet darauf eine Kiste, damit Arthur eine Ladung wertvoller Gewehre entdeckt. Mit dieser Kutsche macht ihr euch davon. Am Rand des Waldes stehen nochmal drei Lemoynes, denen ihr euch stellen müsst. Danach geht es ab nach Hause. Neben einem saftigen Anteil sackt Arthur eines der Bolt-Action-Gewehre ein.

Mission: Ländliches Idyll

Begebt euch zu Micah, der in einer Felskluft weit im Westen der Karte ein Lager errichtet hat. Er will Dutch erst dann um Verzeihung bitten, wenn er etwas vorzuweisen hat. Und er hat auch schon einen Plan: Eine Bankkutsche soll dran glauben, obwohl Micah und Arthur nur zu zweit unterwegs sind

Optionale Ziele für eine Goldwertung:

  • Erledige alle berittenen Wachen, die den Wagen beschützen, mit einem Kopfschuss.

  • Töte zehn Gegner mit Dead Eye.

  • Schließe die Mission innerhalb von sechs Minuten ab.

  • Schließe die Mission ab, ohne Gesundheitsgegenstände zu benutzen.

Micah weiß genau, wo die Kutsche abzufangen ist. Reitet also mit ihm und wartet darauf, dass er das Kommando zum Stürmen gibt. Nun muss es schnell gehen: Reitet zu dem Gefährt und übernehmt es. Ihr könnt dafür entweder direkt aufspringen und die Kutscher händisch abwerfen, oder ihr macht schon vorher Schweizer Käse aus ihnen.

Micah will die Kutsche erst einmal in Sicherheit bringen, bevor er sie ausnimmt, doch daraus wird nichts, da er und Arthur selbst Opfer eines Überfalls werden. Abermals kommt es zu einer langen, ausführlichen Schießerei an einem Fluss, an dem ihr den umgestürzten Bankwagen als Deckung nutzen könnt. Macht euch auf eine Menge Angreifer gefasst. Im Anschluss knackt ihr den Tresor vor Ort, indem ihr auf das Schloss schießt. Micah erledigt den Rest.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel