News - S.T.A.L.K.E.R. 2 : Entwickler veröffentlicht rätselhaften Hinweis

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Der Entwickler der letztes Jahr wiederbelebten Fortsetzung S.T.A.L.K.E.R. 2 hat heute einen merkwürdigen Tweet veröffentlicht, der mit dem Release des Spiels zusammen hängen könnte.

Im letzten Jahr wurde S.T.A.L.K.E.R. 2 angeteasert, nachdem das Projekt eigentlich schon mehr tot als lebendig war. Gefragt wird, was sich hinter 2.0.2.1. versteckt. Die Antwort auf eine Teilfrage lautet 35, ohne dass ebenjene direkt gestellt wurde. Ein möglicher Release vielleicht? Der Twitter-Nutzer Trust hatte den Einfall, dass sich 2021 das nukleare Unglück von Tschernobyl zum 35. Mal jährt. Naheliegend, da es sich um ein zentrales Element der Handlung von S.T.A.L.K.E.R. handelt.

Der Entwickler GSC Game World wollte die Fans nicht länger zappeln lassen und bestätigte bereits, dass er auf der richtigen Spur ist. Das Unglück geschah vom 25. auf den 26. April 1986. Wird die Fortsetzung also an einem der beiden Tage im Jahr 2021 veröffentlicht? Das wäre schon überraschend früh ein sehr präziser Zeitrahmen.

>> S.T.A.L.K.E.R. 2: GSC Game World will die Entwicklung neu aufnehmen

Auf Reddit haben Nutzer mit Russisch-Kenntnissen eine andere Idee: Sie merken an, dass die Zeichen nicht unbedingt der Zahl 35 entsprechen, sondern den kyrillischen Zeichen "ЗБ", was eine Abkürzung für "закрытая бета" (Closed beta) sein könnte. Können wir 2021 also mit einer geschlossenen Beta des Spiels rechnen? Möglich wäre es, da sich das Spiel aktuell noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet.

Bevor S.T.A.L.K.E.R. 2 im Mai letzten Jahres erneut angekündigt wurde, gab es eine turbulente Entwicklungsgeschichte. Ursprünglich wurde der Titel bereist 2010 enthüllt. Ein Jahr später stand das verantwortliche Studio vor dem Abgrund. Nach einer vermeintlich geglückten Rettung folgte schließlich doch das endgültige Aus. Mal sehen, ob es diesmal besser aussieht.

Gameswelt News - Sendung vom 16.05.2018
Gameswelt News vom 16.05.2018: Borderlands 3, Metro Exodus, F1 2018 und STALKER 2.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel