Komplettlösung - Saints Row IV : Mit den Saints gegen die Aliens!

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Primäre Aufgabe: Schlagt den HaiZiel: Großes Finale

Lauft zum Portal, um euch mit Kinzie auf dem Schiff zu treffen. Die Zeit ist jetzt reif, Zinyak zu töten. Nachdem ihr die Teams ausgewählt habt, startet ihr auf dem Lastwagen, der den Schlüssel transportiert. Verteidigt ihn während der Fahrt, indem ihr alle Angreifer mit der Panzerfaust abschießt. Bringt dann den Schlüssel per Telekinese zum Syndicate-Tower und verteidigt ihn sowie CID, bis die Tür offen ist. Geht hinein und dort in die rote Energiekugel. Ihr gelangt in einen Bereich mit etlichen Plattformen. Auf drei von ihnen stehen Schaltkreise, die ihr mit einem Stampfer deaktiviert. Verteidigt danach wieder den Schlüssel und deaktiviert die Unterdrückungsgeräte. Nun verteidigt ihr wieder den Schlüssel. Anschließend müsst ihr noch die Relais zerstören. Verteidigt zu guter Letzt wieder den Schlüssel, bis er in das Tor schwebt.

Primäre Aufgabe: Schlag den HaiZiel: Großes Finale, Teil 2

Zurück auf dem Schiff wählt ihr erneut ein Team aus. Betretet dann die Simulation und verfolgt die Sequenz. Lauft danach zum Portal am Zielpunkt. Dort tötet ihr zehn Aliens und verteidigt dann eineinhalb Minuten lang das Portal. Wiederholt die ganze Prozedur bei den anderen zwei Portalen. Jetzt taucht plötzlich die Mega-Dose auf und ihr verschwindet besser. Innerhalb von drei Minuten solltet ihr den Ausgang der Simulation finden, aber alle drei Ausgänge sind gesperrt. Beim letzten ist euer Spiel nicht kaputt, sondern Kinzie versucht, euch aus der Simulation zu holen. Drückt auf "Spiel fortsetzen".

Primäre Aufgabe: Schlagt den HaiZiel: Großes Finale, Teil 3

Nachdem ihr ausgerüstet wurdet, steht ihr vor einem großen Tor und müsst das Arsenal finden. Folgt dem langen Gang in einen riesigen, mit Gegnern gespickten Raum. Lauft über die Brücke zur Waffenkammer, die Tür ist jedoch verschlossen. Verteidigt eure Begleiter, indem ihr alle Gegner erledigt. Geht dann in den Raum und nehmt aus der Nische rechts den Power-Anzug. Lauft in den markierten Gang und springt einmal hoch. Gleitet durch den Schacht, weicht dabei den Lasern und anderen Hindernissen aus. Seid ihr gelandet, müsst ihr die Stromleitungen finden. Geht dafür geradeaus durch die Tore. Im Korridor, der jetzt folgt, befinden sich einige Gegner und die zwei Stromleitungen. Schießt darauf, um die Leitungen zu überladen. Rennt dann schnell zurück. Ihr gelangt erneut in einen Schacht und müsst den Trümmern ausweichen. Danach steht ihr endlich Zinyak gegenüber. Dieser besorgt sich auch einen Anzug, ist dann aber riesig.

Boss-Gegner: Zinyak

Der Kampf gegen Zinyak ist in drei Phasen unterteilt. Das Wichtigste ist, dass ihr zwischendurch ein ruhiges Plätzchen zum Regenerieren findet. Dies könnt ihr gut unterhalb der Plattformen tun, denn bis dorthin reichen seine Angriffe nicht.

Phase 1

Tolle Angriffe hat er nicht. Eigentlich schwebt er nur herum und schießt auf euch. Allerdings ist das nicht ungefährlich. Feuert ein paar Mal auf ihn und springt dann eine Plattform weiter. Versucht, möglichst viel in Bewegung zu bleiben, da er euch auf diese Weise nicht so leicht trifft. Habt ihr ihm circa die Hälfte seiner Energie abgezogen, versteckt er sich auf der mittleren Plattform. Diese wird jetzt von einem kompletten Schild abgeschirmt.

Phase 2

Um den Schutzschild herum fliegen etliche CIDs. Zieht euch immer einen mithilfe der Telekinese heraus und schleudert ihn auf den Schild. Da die CIDs explodieren, wird er bald zerstört sein. Weil jetzt auf den Plattformen auch noch andere Gegner auftauchen, droht das Ganze etwas hektisch zu werden. Springt dann jeweils aus dem Tumult heraus auf eine andere Plattform. Ist der Schild zerstört, kann der letzte Teil des Kampfes beginnen.

Phase 3

Zinyak besitzt jetzt kaum noch Energie. Ihr müsst euch nur noch ein ruhiges Plätzchen suchen und ein paar Mal auf ihn schießen, um ihn endgültig zu besiegen. Verfolgt dann in einer Sequenz, wie das Saint-Imperium geboren wird. Glückwunsch, ihr habt Saints Row IV erfolgreich durchgespielt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel