Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro: Shadows Die Twice Komplettlösung: Umland-Mauer – Pfad zum Tor: Gebiet hinter dem General erkunden

Nun habt ihr alles wichtige in diesem Gebiet abgegrast und könnt euch dem nach unten führenden Pfad widmen. Ihr seht von Weitem eine weitere Ruine, neben der versteckt im hohen Gras zwei schwarze Hühner lauern. Im unteren Stock der Ruine könnt ihr ein paar Kisten zerschlagen und so drei Leichte Geldbeutel einsammeln. Im oberen Stockwerk befindet sich eine verwirrte Frau, die euch für ihren Sohn Inosuke hält und euch Kuros Glocken-Amulett gibt.

Auf der anderen Seite der Ruine seht ihr eine Fackel, vor der ein Verletzter sowie blinder Mann liegt. Dabei handelt es sich um den just erwähnten Inosuke, der euch im Umkehrschluss von seiner verwirrten Mutter berichtet und ebenfalls die Glocke erwähnt.

Zu eurer Linken geht der Weg weiter hinab und hin zu einem offenen Tor. Bevor ihr euch diesem widmet, schaut ihr nach links oben und solltet von Weitem eine Plattformkante sehen, die ihr mit eurem Greifarm erreichen könnt. Wenn ihr dort Stück für Stück die Stufen zu eurer Linken hinaufsteigt und euch per Greifarm auf den höchsten Punkt des Felsen hievt, dann lernt ihr den Krähenbett-Nachlassverwalter kennen. Der verkauft euch ein paar nützliche Sachen, darunter eine weitere Shinobi-Prothese mit dem feschen Namen Roberts Feuerwerk.

Nebenbei erwähnt verkauft der Nachlassverwalter ein paar leichte Geldbeutel für 110 Sen. Darin sind zwar nur 100 Sen gespeichert, die jedoch auch nach eurem Ableben nicht verfallen. So könnt ihr zumindest einen Teil eures Vermögens dauerhaft sichern.

Wenn ihr euch umdreht, dann seht ihr den nach oben verlaufenden Pfad von vorhin. Ganz hinten ortet ihr ein Feuer, während ihr davor ein geschlossenes Tor mit mehreren Wachen lokalisiert. Zudem steht rechts vor dem Feuer ein gut sichtbarer Gegner mit einer fetten Kanone. Ihr solltet andersherum vermeiden, von ihm entdeckt zu werden. Ansonsten feuert er pausenlos auf euch und sorgt obendrein für Aufruhr.

Schaut lieber geradeaus nach unten und peilt die runde Plattform mit dem Baum und der an der Seite herausragenden Wurzel an. Ihr könnt euch ungesehen dorthin begeben und euch anschließend an einen am Felsen hängenden Ast schwingen, um direkt neben dem Dach des Tors zu landen. Dort lauft ihr einfach nach rechts zu dem Schützen mit der Kanone und erhaltet Schwarzes Schießpulver, nachdem ihr ihn getötet habt.

Nun könnt ihr auf eigenen Wunsch die anderen Gegner vor dem Tor eliminieren. Während der eine direkt davor steht, befinden sich die anderen ein paar Meter weiter davon entfernt. Ergo ist es sinnvoller, zuerst ersteren per Sprungangriff zu töten und danach die anderen beiden im offenen Kampf zu bezwingen.

Auf der andern Seite des Tors liegen wiederum ein paar Kügelchen. Zudem gelangt ihr gleich zu einem weiteren Tor, von dessen Dach ihr eine flache Ebene mitsamt der Figur des Bildhauers namens Umland-Mauer - Treppe erspäht. Dazwischen müsst ihr noch ein schwarzes Huhn töten und den Abgrund per Doppelsprung überqueren.

Bevor ihr euch weiter umschaut, raten wir zu einem kurzen Abstecher beim Bildhauer: Sprecht mit ihm über die Glocke, die euch Inosukes Mutter geschenkt hat. Er erklärt euch, dass ihr sie der Buddha-Statue bei der Wand darbieten müsst. Tut ihr dies, dann startet ihr eine spielbare Erinnerung und einen komplett optionalen Spielabschnitt: das Hirata-Anwesen. Ihr könnt es jederzeit besuchen oder euch weiter bei der Figur Umland-Mauer – Treppe umsehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel