Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Altes Grab: Der Weg zum Versunkenen Tal

War es das jetzt mit der Ashina-Burg? Fast: Es fehlt noch eine kleine Brücke, die euch endlich in ein brandneues Gebiet führt. Dazu kehrt ihr zurück zur Figur Altes Grab und schnetzelt erneut den Samurai und den Mönch hinter dem großen Torboen. Wenn ihr euch anschließend gründlich umseht, dann entdeckt ihr eine kleine Unterführung, hinter der sich die besagte Brücke befindet.

Auf der Brücke stehen zwei Männer, die sich unterhalten. Das Gespräch ist von großem Nutzen: Ihr erfahrt, dass die Soldaten mehr Salz benötigen. Wenn ihr diese Information Anayama bei der Figur Umland-Mauer Treppe überbringt, dann kommt ihm eine neue Geschäftsidee. Er wird sogleich seine Waren aufstocken und fortan beliebig viel Eisenschrott und Schwarzes Schießpulver im Programm haben!

Zurück zu den beiden Männern auf der Brücke, die ihr natürlich bekämpfen wollt. Der eine ist ein harmloser Schütze, während es der andere faustdick hinter den Ohren hat. Genau genommen hat er praktisch die gleichen Kampfmanöver wie ein General auf Lager! Wollt ihr einen längeren Kampf umgehen, dann erdolcht also ihn und nicht den Schützen von hinten. Nebenbei bemerkt ortet euch sogleich noch ein Schütze, der am anderen Ende der Brücke steht.

Jenseits der Brücke entdeckt ihr einen Mibu-Eigentum-Ballon und solltet anschließend auf das Holzkonstrukt klettern, das hinter dem Ballon aufgestellt ist. Ihr könnt von dort weiter nach oben auf das Gebäudedach springen und seht ganz hinten links eine Nische mit Eisenschrott.

Klettert wieder zurück und lauft nun durch das große, offene Holztor. Dahinter erwartet euch ein weites Feld mit hochgewachsenem Gras. Drückt probeweise die Taste zum Anvisieren von Gegnern und ihr stellt fest, dass sich jemand sowohl im Gras als auch auf den Holzgestellen versteckt. Dabei handelt es sich um drei Affen, die euch überfallen wollen. Ihr kommt ihnen zuvor, indem ihr sie von Weitem mit euren Wurfsternen abschießt.

Der folgende Weg führt euch zu einem breiten Gebäude, indem ihr sogleich einen Mibi-Ballon des Geistes ergattert und ein paar Stufen weiter gleich die nächste Figur des Bildhauers namens Schrein der großen Schlange erreicht.

Solltet ihr bereits Tengus Auftrag erfüllt und die vier Ratten beziehungsweise Schwarzhut-Dachse getötet haben, dann werdet ihr den Mann fortan in diesem Schrein antreffen. Habt ihr obendrein irgendeine Kunst gemeistert (sprich die Fähigkeit ganz rechts auf einem der Fähigkeitenbäume frei geschaltet), dann schenkt er euch den Mushin-Esoteriktext. Mit dem stehen euch weitere Kampftechniken zur Verfügung.

Schrein der großen Schlange

Der Schrein der großen Schlange verbirgt leider keine weiteren Geheimnisse. Wenn ihr jedoch nach außen zur Veranda geht und über das Geländer blickt, dann ortet ihr auf der anderen Seite des Abgrunds einen weiteren, deutlich kleineren Schrein. Ihr könnt ihn sogleich dank Greifarm erreichen und eine Aalleber ergattern.

Dreht euch um, haltet euch rechts und springt eine Stufe hinab, woraufhin ihr unter euch eine Baumwurzel und gleich noch eine Figur des Bildhauers lokalisiert. Nutzt die Wurzel als Zwischenstufe, um sicher zur Figur zu gelangen. Diese wird als Tal unter dem Schrein bezeichnet.

Tal unter dem Schrein

Euch stehen nun zwei Wege zur Verfügung: einer vor und einer hinter euch. Wählt zuerst letzteren, indem ihr mutig über die hintere Plattformkante springt und euch per Greifarm gleich zur nächsten zieht. Dort empfangen euch zwei neue Gegner, die ihr anhand ihrer länglichen Gewehre erkennt. Zum Glück sind sie mies im blocken, weshalb ihr nicht lange fackelt und mit schnellen Schwertschlägen überrumpelt.

Nach ein paar Schritten befindet ihr euch auf den ersten Blick in einer Sackgasse. Dreht ihr euch hingegen etwas nach links und schaut nach oben, dann seht ihr über euch eine weiß markierte Kante. Über sie gelangt ihr gleich zu einer weiteren Plattform und anschließend zu einem schmalen Sims, wo ihr euch gegen die Wand drücken müsst.

Nicht wundern: Laut Spiel befindet ihr euch erneut im Ashina-Umland. Jedoch beschränkt sich euer Besuch auf eine Plattform, auf der ihr zunächst von einem Gegner zu eurer Rechten überrascht werden. Habt ihr ihn erledigt, dann schnappt euch alles, was ihr findet: eine Gebetsperle, ein Beruhigungsmittel und innerhalb des überdachten Bereichs beziehungsweise hinter dem Wasser ein weiteres Beruhigungsmittel.

Damit habt ihr bereits alles erkundet und könnt zurück in die Höhle klettern, aus der ihr gerade gekrochen seid. Marschiert geradewegs zurück zur Figur des Bildhauers und schlagt nun den anderen Weg ein, der euch in das Versunkene Tal führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Sekiro: Shadows Die Twice
Gamesplanet.comSekiro: Shadows Die Twice54,99€ (-8%)PC / Steam KeyJetzt kaufen