Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Weg zum Senpo-Tempel

Das Verlassene Verlies ist ein kleines Gebiet, in dem euch vornehmlich schwarze Käfer und Untote angreifen. Achtung: Letztere müssen zweimal getötet werden! Nach dem ersten Todesstoß stehen sie einfach wieder auf und greifen euch erneut an. Haben sie dabei Erfolg, dann beißen sie gut die Hälfte eurer Lebensenergie ab. Haltet sie deshalb auf Distanz und kontert, sobald sie euch verfehlt haben.

Direkt nachdem ihr die erste Treppe hinabgestiegen seid, seht ihr zu eurer Rechten eine schmale Nische in der Wand. Sie führt euch in einen kleinen Raum mit einem Beruhigungsmittel. Kehrt ihr zurück und geht ein paar Schritte weiter, dann ortet ihr zu eurer Linken ein weiteres, diesmal beleuchtetes Loch in der Wand. Dahinter stöbert ihr eine Verrottende Gefängnisnotiz auf.

Kehrt noch einmal zurück und durchquert nun den großen Hohlraum. Ihr könnt sämtliche Gegner umgehen, indem ihr über die quer im Raum hängenden Holzbalken lauft. Dann verpasst ihr allerdings den ganz in weiß gehüllten Dojun, der links am Rand steht und euch einen Blutigen Brief des Chirurgen überreicht. Zudem ergattert ihr auf der rechten Seite ein weiteres Beruhigungsmittel, das hinter einem Stützbalken liegt.

In der Mitte des Hohlraums könnt ihr in eine Grube mit mehreren Käfern springen, die zweimal Öl bewachen. Auf der rechten Seite entdeckt ihr obendrein einen schmalen, gut versteckten Durchgang: Er führt euch zu einem weiteren Untoten, einem Fest draufbeißen und einem Stein mit einer Inschrift, der als Bröckelnder Opfertum bezeichnet wird.

Folgt ihr dem Gang weiter, dann erreicht ihr einen weiteren, großen Hohlraum mit einem besonders gefährlichen Gegner: einem untoten Shichimen-Krieger. Ihr solltet euch vorerst von ihm fern halten und euch mit dem Mibu-Ballon der Seele begnügen, der zu eurer Linken auf einer Holzplanke liegt. Zudem könnt ihr eine Stufe hinab und zu einem Beruhigungsmittel steigen. Danach entfernt ihr euch und kehrt zurück zur Grube im ersten Hohlraum. Abschließender Hinweis: Um den Krieger kümmern wir uns zu einem späteren Zeitpunkt, wenn wir das Verlassene Verlies erneut von einer anderen Seite betreten.

Klettert sogleich aus der Grube heraus und steuert den hinteren Bereich des Raumes an, wo ihr über einen Roten Klumpen stolpert. Anschließend folgt ihr dem blau leuchtenden Licht, das euch natürlich zu einer Figur des Bildhauers namens Unterirdischer Wasserlauf führt. Direkt dahinter müsst ihr ins Wasser steigen und könnt zuvor etwas Eisenschrott nehmen, das am Rand liegt.

Im Wasser dürft ihr nicht trödeln, weil unter euch ein paar aggressive Fische auf euch warten. Drückt deshalb regelmäßig die Taste zum Ausweichen, um schneller voran zu kommen. Zum Glück ist es kein weiter Weg bis zum nächsten Ufer, wo drei harmlose Samurai stehen. Zudem ergattert ihr vor Ort massig Zeugs: einmal Akos Konfekt (in einem Holzboot), Beruhigungsmittel (in einer Ecke), schwarzes Schießpulver (auf einer kleinen Holzplattform) und ein Leichter Geldbeutel (rechts neben der kleinen Holzplattform).

Anschließend müsst ihr wieder etwas schwimmen und am nächsten Ufer zwei Gegner erledigen. Der folgende Gang führt euch zu einem Aufzug, woraufhin ihr nach oben fahrt und das Verließ verlasst. Ihr landet bei der Figur des Bildhauers namens Senpo-Tempel, Berg Kongo sowie einem Gebiet mit dem gleichen Namen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel