Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Der Weg zum Abgrund

Zur Erinnerung: Ihr gelangt zum Versunkenen Tal, wenn ihr in der Ashina-Burg die Figur des Bildhauers Altes Grab aufsucht, in deren Nähe den Mönch sowie den Samurai tötet und anschließend durch einen Torbogen zu einer Brücke mit weiteren Gegnern geht. Danach müsst ihr über das Feld mit den Affen marschieren, den Schrein der großen Schlange durchqueren und am Rand der Plattform nach unten in den Abgrund schauen, um die Figur des Bildhauers Tal unter dem Schrein zu entdecken. Von dort geht es geradeaus weiter, bis ihr euch im Versunkenen Tal befindet.

Zunächst müsst ihr Stufe für Stufen nach unten gehen und könnt am Rand der Plattform eine Handvoll Asche abstauben. Doch Vorsicht: Zu eurer Rechten steht ein weiterer Schütze, der euch sieht und sogleich auf euch schießen will. Hechtet deshalb rasch per Greifarm zu ihm und verprügelt ihn.

Ihr könnt als Nächstes eine kleine Unterführung durchqueren und anschließend per Baumwurzeln zur nächsten Plattform mitsamt Schützen hechten. Danach stehen euch wieder zwei Wege zur Verfügung.

Wenn ihr zu eurer Linken zur Felswand schaut, dann seht ihr über euch eine weiß gefärbte Kante. Ihr gelangt über sie zu einer weiteren Unterführung und zum nächsten Schützen. Von dort müsst ihr nach rechts in Richtung der vom Sonnenlicht angestrahlten Felswand schauen, um den nächsten Haken mitsamt Schützen zu lokalisieren.

Ihr ortet über euch eine weitere weiße Kante, die euch zu einem Holzgestell führt. Dort ergattert ihr Gelbes Schießpulver und tatsächlich einen der begehrten Kürbissamen. Mehr gibt es hier nicht zu tun, weshalb ihr zurück zur ersten Plattform mit der weißen Kante klettert und den anderen Weg einschlagt.

Wenn ihr euch in Richtung der dunklen Schlucht dreht, dann ortet ihr unter euch weitere Plattformen, auf denen euch zudem ein leuchtender Keramiksplitter anlacht. Springt von einer zur nächsten, bis plötzlich vor euren Augen etwas herunterfällt. Dabei handelt es sich um eine giftgrüne Eidechse, die auf dem Boden unter euch gelandet ist und die ihr sogleich fertig macht. Nebenbei schnappt ihr euch noch das Gegenmittelpuder, das im hohen Gras liegt.

Ihr könnt euch als Nächstes gegen die Wand drücken und über den schmalen Sims in Richtung des eiskalten Windes schleichen. Daraufhin ortet ihr eine breite Plattform, die größtenteils von der Sonne beleuchtet wird.

Springt zunächst auf die Baumwurzel, die über der Plattform hängt, und schaut nach unten. Wartet geduldig, bis ihr einen patrouillierenden Schützen seht: Den solltet ihr besser von hier oben mit euren Wurfsternen abwerfen. Dabei schreckt ihr zwei weitere Gegner auf: Der eine steht rechts am Rand und lässt sich gerade so von der Baumwurzel anvisieren, weshalb ihr ihn ebenfalls abschießen könnt. Vergesst nur noch nicht, seine Konterschüsse abzublocken.

Der andere Schurke ist ein richtig schwerer Brocken: Auch er trägt eine Schusswaffe, die er aber ungleich geschickter einsetzt. Genau genommen streut sie derart stark, weshalb sie euch bei einem Treffer regelrecht umpustet. Zum Glück könnt ihr auch diesen Angriff abblocken oder (wenn ihr mutig seid) parieren. Andersherum solltet ihr stets dann zuschlagen, sobald der Junge nachladen muss.

Es folgt sogleich eine Belohnung in Form einer Figur des Bildhauers, die auf den Namen Versunkenes Tal hört. Daneben liegt ein sterbender Schwarzhut-Dachs, der euch vor der gut bewachten Kanonenfestung warnt. Abschließend ergattert ihr ganz hinten in der Ecke noch etwas Magnetitschrott.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel