Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro: Shadows: Die Twice Komplettlösung: Anführer Shigenori Yamauchi

Yamauchi ist ein simpler Schwertkämpfer, bei dem ihr weiter fleißig das Parieren üben solltet. Er schlägt wahlweise von oben oder von der Seite, woraufhin ihr kurz vor Eintreffen des Schlages pariert und im Idealfall gleich mit einem Gegenschlag kontert. Achtet dabei auf die beiden orangefarbenen Haltung-Anzeigen: die obere gehört Yamauchi und die untere euch.

Eine solche Anzeige füllt sich, wenn entweder euer Gegner oder ihr einen Schlag blocken musstet. Ist eure Anzeige voll, dann geht die nächste Attacke durch und ihr verliert Energie. Ist Yamauchis Anzeige am Anschlag, dann könnt ihr seine Haltung durchbrechen und einen Todesschlag ausführen. Im Falle von Yamauchi sind zwei von Nöten, um ihn zu besiegen.

Der Geheimgang unterhalb der Burggraben-Brücke (Fortsetzung)

Das große Eichentor hinter Yamauchi ist leider von dieser Seite verschlossen. Ihr müsst deshalb den Weg rechts daneben abklappern und stolpert sogleich über eine Handvoll Asche. Als Nächstes seht ihr eine dicke, aus dem Boden wachsende Baumwurzel. Darunter gelangt ihr in eine vermeintliche Sackgasse, in der euch ganz links an die Felswand drücken und über den schmalen Sims schleichen könnt.

Bereits nach ein paar Metern steht ihr vor einer Brücke. Wenn ihr euch von unten an die schmale, hellbraune Kante hängt und etwas nach rechts kraxelt, dann könnt ihr dem Gespräch zweier Wachen lauschen. Demnach wird der geheime Durchgang am Grund des Grabens, der sich unterhalb der Brücke befindet, bewacht.

In der Tat stehen unter euch zwei Gegner, die sich jedoch leicht umgehen lassen. Ihr müsst hierfür einfach nur am linken oder am rechten Rand der Schlucht über ein paar Plattformen klettern, um zur gut beleuchteten Tür weiter hinten zu gelangen.

Wollt ihr dabei noch ein paar Kügelchen abstauben, dann raten wir zu folgendem Weg: Hangelt euch bei den Gegnern auf der Brücke, die ihr eben belauscht habt, weiter nach rechts und stellt euch auf den Holzbalken. Wenn ihr dort nach rechts blickt, dann seht ihr einen am Boden knienden Mann, der irgendetwas untersucht. Ihr könnt euch rechts von unten an den Balken hängen, zu dem Mann hangeln und ihn heimlich töten.

Danach lauft ihr auf dem Balken nach hinten rechts und solltet zu eurer Linken ein leuchtendes Objekt beziehungsweise die bereits erwähnten Kügelchen sehen. Von dort müsst ihr nur noch ein paar Stufen nahe der Felswand hinabsteigen, um zur beleuchteten Tür und somit zum gesuchten Durchgang zu gelangen.

Ruft wie vereinbart nach Kuro-sama und durchquert gemeinsam die kleine Höhle, wo ihr auf Genichiro-sama trefft - der sichtlich ein Problem mit euch hat. Es kommt zu einem Kampf, bei dem ihr euch nicht groß anstrengen müsst: Ihr sollt ihn nicht gewinnen. Ihr verliert in jedem Fall euren linken Arm und wacht stattdessen mit einer Shinobi-Prothese in einem kleinen Tempel auf, wo das eigentliche Spiel beginnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel