Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Oberer Turm – Vorzimmer

Dort fällt euch zunächst nichts besonderes auf: Wieder stiefelt im ersten Raum ein blauer Samurai hinter der Pappwand umher, den ihr mühelos auf die Matte legt. Dafür steht jetzt im großen Raum mit den Geländern ein purpurner Schwertkämpfer. Zum Glück kehrt er euch den Rücken, weshalb auch er kein Problem darstellt.

Wollt ihr hingegen den Raum mit dem Schlachtplan inspizieren, dann stürmt gleich der nächste purpurne Schwertkämpfer herbei und fordert die beiden blau gewandten Samurai zum Kampf heraus. Ihr könnt genüsslich zuschauen und euch im Nachhinein um den oder die Sieger kümmern. Im Dach darüber findet ihr neuerdings ein Kügelchen, während alle weiteren Räume bis zur Figur Oberer Turm – Ashina-Dojo gleich geblieben sind.

Oberer Turm – Ashina-Dojo: Zwischenboss Einsamer Schatten Abscheuliche Hand

In der Nähe der Figur Oberer Turm – Ashina-Dojo entdeckt ihr sogleich ein Adamantitschrott. Betretet ihr wiederum den nächsten Raum, dann müsst ihr kämpfen: gegen Einsamer Schatten Abscheuliche Hand und einen purpurnen Schwertkämpfer... gleichzeitig!

Die gute Nachricht: Einsamer Schatten Abscheuliche Hand ist streng genommen ein gewöhnlicher Gegner oder genauer gesagt eine Variante des purpurnen Schwertkämpfers, der ihr sowohl im Dorf Mibu als auch auf den Dächern der Ashina-Burg begegnet seid. Die schlechte Nachricht: Er erfordert zwei Todesstöße und ist zusammen mit dem anderen Schwertkämpfer sowie dem eng gesteckten Raum eine echte Qual.

Leider könnt ihr euch dem Einsamen Schatten nicht von hinten nähern und ihm einen heimlichen Todesstoß verpassen, weil er sich vorher zu euch umdreht. Dafür könnt ihr jedoch den Schwertkämpfer meucheln, indem ihr direkt nach dem Betreten des Raumes nach links abbiegt. Mehr noch: Ihr solltet ihn per Puppenspieler-Ninjutsu auf eure Seite ziehen.

Somit könnt ihr die erste Phase des Kampfes relativ entspannt angehen, indem ihr euch vom Einsamen Schatten distanziert und wartet, bis der von euch manipulierte Schwertkämpfer zuschlägt. Daraufhin könnt ihr eurem Gegner in den Rücken schlagen und das Spielchen von vorne wiederholen.

Leider wird euer Schwertkämpfer über kurz oder lang einknicken und einfach sterben. Danach müsst ihr die schnellen Hiebe des Einsamen Schatten parieren und bei seinen Fußtritten am besten wegspringen. Geduldige Naturen versuchen sich an der Wirbelwind-Taktik, halten den Gegner auf Distanz und schlagen stets nach einem seiner fehlgeschlagenen Attacken an.

Ihr erhaltet zur Belohnung einen Fettwachsklumpen und natürlich eine Gebetsperle.

Anschließend könntet ihr mal wieder aus dem Fenster springen und ganz nach oben klettern, dort wo ihr Genichiro bekämpft habt. Allerdings raten wir vorerst davon ab, weil euch zum einen eine extrem wichtige Entscheidung abverlangt wird und zum anderen ihr noch ein paar andere Ecken der Burg erkunden könnt. Habt ihr dazu keine Lust, dann springt direkt zu unserer Überschrift Burgturm-Ausguck (Rückkehr).

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Sekiro: Shadows Die Twice
Gamesplanet.comSekiro: Shadows Die Twice54,99€ (-8%)PC / Steam KeyJetzt kaufen