Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Zwischenboss Sakura-Bulle des Palasts

Die Figur Blumenpanorama steht direkt vor einer Brücke. Bevor ihr sie überquert, solltet ihr euch das kleine Gebäude zu eurer Linken genauer anschauen und auf der Hinterseite ein Göttliches Konfetti entdecken.

Dreht ihr euch noch einmal nach links, dann blickt ihr geradewegs auf eine breiten Gasse. Sie wird links von den Gebäudemauern und rechts von der Felswand eingegrenzt. Am anderen Ende der Gasse wartet eine weitere Belohnung auf euch, die ihr jedoch besser nicht auf direktem Wege anpeilt: Ansonsten kommt euch nämlich der Sakura-Bulle des Palasts entgegen!

Klettert lieber auf die Gebäudedächer, auf denen ihr obendrein drei Bogenschützinnen entlarvt. Ihr könnt sie allesamt heimlich ermorden, wenn ihr mit der hintersten anfangt und euch zurück nach vorne arbeitet. Dabei erhascht ihr bereits einen Blick auf den Bullen. Sieht er wiederum euch, dann flüchtet kurz und kehrt zurück, nachdem der Kampf abbricht.

Ihr könnt nämlich dem Bullen einen halben Todesstoß versetzen, indem ihr vom Gebäudedach auf ihn herab springt. Daraufhin verliert er immerhin die Hälfte seiner Vitalität.

Der Rest des Kampfes verläuft ähnlich wie beim Bullen in der Ashina-Burg: Das Tier visiert euch an, rennt zu euch und will euch rammen, woraufhin ihr entweder rasch ausweicht oder gezielt pariert und anschließend kontert. Weil der Bulle vorne deutlich empfindlicher ist als von der Seite oder von hinten, ist das Parieren sowie das anschließende Schlagen auf seinen Kopfes effizienter.

Habt ihr gesiegt, dann erhaltet ihr eine Gebetsperle und das Tierkarma. Am Rand liegt zudem ein Kügelchen im Wasser, während ihr am Ende der breiten Gasse etwas Adamantitschrott, einen Vollen Geldbeutel und ein Yashirakus Konfekt erbeutet. Danach geht ihr wieder zurück zur Figur Blumenpanorama.

Die Treppen und Wege des Blumenpanorama

Sobald ihr die Brücke bei der Figur Blumenpanorama überqueren wollt, springt ein riesiger Karpfen aus dem Wasser und zerstört euren Weg. Zum Glück steht euch rechts dahinter eine Baumwurzel zur Verfügung, auf die ihr dank Greifarm springen könnt. So gelangt ihr mühelos zu einem kleinen Gebäude, vor dem ein Mibu-Ballon der Seele liegt.

Das folgende Gebiet besteht aus mehreren Ebenen, Treppen und Plattformen, auf denen sich zahlreiche Kriegerinnen tummeln. Ihr solltet sie der Reihe nach bekämpfen, um nicht den Überblick zu verlieren.

Lauft zuerst links am kleinen Gebäude vorbei, wo ihr den Mibu-Ballon gefunden habt, und hangelt euch per Baumwurzeln nach oben. Ihr seht zu eurer Rechten einen Wasserfall und rechts daneben einen weiteren Haken, den ihr mit eurem Greifarm erreicht. Daraufhin steht ihr direkt vor einer Wache, der ihr problemlos euer Schwert in den Rücken rammt.

Blickt hinter euch, woraufhin ihr einen weiteren Wasserfall sichtet. Rechts daneben ortet ihr einen kaputten Holzweg, auf den ihr als Nächstes springen könnt. Er führt euch geradewegs zu zwei Kriegerinnen, von denen ihr eine heimlich und eine im offenen Kampf töten könnt.

Dreht euch anschließend wieder nach rechts beziehungsweise in Richtung See und schaut über das rote Geländer. Ihr seht unter euch eine breite Plattform, auf der sich zwei weitere Kriegerinnen aufhalten. Dank Treppe könnt ihr geradewegs zu ihnen marschieren und sie auf die gleiche Weise wie ihre Kolleginnen von eben erledigen.

Jetzt wird es etwas komplizierter: Schaut erneut über das rote Geländer in Richtung See, woraufhin ihr einen etwas größeren Platz mit den nächsten beiden Kriegerinnen im Visier habt: eine sitzende und eine turnende. Ihr solltet sie allerdings jetzt noch nicht angreifen, weil in ihrer Nähe zwei Wachen patrouillieren.

Springt lieber auf das längliche Dach zu eurer Rechten und dreht euch gleich wieder um, damit ihr die Treppe von eben im Blick habt. Geht ein paar Schritte zur Seite, bis ihr den schattigen Bereich unterhalb der Treppe sehen könnt. Dort marschieren die besagten Wachen herum, weshalb ihr gleich zu ihnen springt und sie beseitigt.

Nun klettert ihr erneut auf das Dach von eben und nähert euch den Kriegerinnen auf dem Platz. Wenn ihr auf den neben stehenden Baum springt, dann könnt ihr einen der Gegner im Sprung töten und den anderen mit der Sabimaru-Prothese beseitigen.

Begebt euch per Treppe nochmal ganz nach oben, dort wo ihr die vor dem Geländer wachenden Gegner erledigt habt, und dreht euch abermals in Richtung See. Ihr solltet über euch ein Dach sehen, an das ihr euch per Greifarm hochziehen könnt. Dreht euch oben angekommen nach rechts, springt gleich auf das benachbarte Dach, dreht euch abermals nach rechts und peilt das kleine Dach direkt bei der Felswand an, auf dem ein Gokans Konfekt liegt.

Hüpft auf dem direkten Rückweg zurück auf das erste der drei Dächer, woraufhin ihr geradewegs auf einen kleinen, leuchtenden Tempel blicken solltet. Er fällt allein aufgrund des türkisfarbenen Lichtes auf, das auf der Vorderseite schimmert.

Leider ist der Tempel zu weit entfernt, weshalb ihr nicht einfach so hinüber springen könnt. Schaut deshalb nach unten, wo ihr einen weiteren, rechteckigen Platz seht und auf dem sich gleich fünf Kriegerinnen aufhalten. Zwei von ihnen stehen ganz links am Rand, während ganz rechts die dritte mit ihrer Kugel herumturnt und die vierte direkt neben ihr wacht. Zu guter Letzt marschiert eine fünfte Kriegerin ständig auf und ab.

Links neben dem Platz steht ein kleines Gebäude, das aufgrund der darüber gebauten Plattform kaum zu sehen ist. Jedoch fällt euch sicherlich die türkisfarbene Wurzel auf, die aus dem Dach wächst. Ihr könnt euch sogleich per Greifarm zu ihr schwingen und steht nun direkt hinter den beiden am Rand stehenden Kriegerinnen.

Duckt euch und beobachtet die patrouillierende Wache: Sobald sie erscheint, sich wieder von euch abwendet und ein paar Meter weit gelaufen ist, springt ihr vorsichtig auf den Platz und erdolcht eine der Kriegerinnen. Bekämpft rasch ihre Kollegin und hechtet zurück auf das Dach mit der Wurzel.

Wartet wieder, bis die patrouillierende Kriegerin erscheint, und sich abermals von euch abwendet. Jetzt könnt ihr nacheinander sie, die Kugelturnerin und die Wache neben ihr erledigen.

Begebt euch zurück auf das Gebäude mit der türkisfarbenen Wurzel und schaut euch die andere Seite an. Ihr entdeckt ein paar Felsplattformen und direkt daneben einen größeren Wasserfall, den ihr wie gewohnt dank Greifarm und Baumwurzeln erreicht. Anschließend gelangt ihr zum verschlossenen Eingangstor des Palastes, vor dem eine Treppe nach unten zu einer Kreuzung mit ein paar Geistemblemen verläuft.

Ihr seht bereits von Weitem den türkisfarbenen Tempel und zwei Kriegerinnen, zu denen ihr am besten nach unten stürmt. Ihr wollt sie nämlich auf keinen Fall beim Tor bekämpfen. Der Grund: In eurer Nähe befindet sich ein Shichimen-Krieger, der sich mit etwas Pech einmischt und euch mit seinen purpurnen Kugeln im wahrsten Sinne des Wortes das Grauen lehrt!

Stellt euch nach dem Kampf mitten auf die Kreuzung, schaut zuerst in Richtung Tempel und dreht euch anschließend nach rechts. Dort solltet ihr weiter hinten eine quadratische Plattform mit einem Kügelchen sehen.

Als Nächstes stehen euch zwei Wege zur Verfügung, die euch jeweils zu einer Figur des Bildhauers führen. Der eine befindet sich hinter dem türkisfarbenen Tempel (siehe Der Weg hinter dem türkisfarbenen Tempel), während ihr für den anderen erneut über ein paar Dächer klettern müsst (siehe Der Weg zum Gefäß-Adligen Koremori).

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel