News - PlayStation Network : Feature startet: Namenswechsel sind bald möglich

  • PS4
  • PS3
  • PSV
Von Kommentieren

Nachdem es zuletzt bereits erste Gerüchte gab, hat Sony nun Nägel mit Köpfen gemacht und ein langersehntes Feature im PlayStation Network untergebracht: In Kürze könnt ihr eure Nicknames dort ändern.

Seid ihr mit eurem einmal gewählten Account-Namen im PlayStation Network eher unglücklich und habt schon lange vor, diesen zu ändern? Dann dürft ihr euch jetzt freuen, denn Sony wird das Feature des Namenswechsels im PSN nun bald verfügbar machen, nachdem es vor wenigen Tagen noch entsprechende Gerüchte gab.

So wird diesbezüglich zunächst eine Testphase durchgeführt, an der alle Spieler teilnehmen dürfen, die sich bereits als Beta-Tester vorherige Systemsoftware registriert haben. Anfang 2019 soll das Feature dann generell allen PSN-Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden.

PSN-Namen können generell so oft gewechselt werden, wie ihr möchtet, allerdings verlangt Sony dafür einen Obulus. Lediglich die erste Umbenennung ist kostenfrei, für alle weiteren Namenswechsel verlangt Sony 9,99 Euro. Verfügt ihr über ein PS-Plus-Abo, dann ermäßigt sich dieser Betrag auf 4,99 Euro je Namenswechsel.

Ihr könnt euren Account-Namen entweder im Einstellungsmenü oder auf der Profilseite auf der PlayStation 4 ändern. Dabei steht euch die Option zur Verfügung, euren alten Namen gemeinsam mit dem neuen einzublenden, damit ihr von Freunden wiedererkannt werden könnt. Das Feature der Umbenennung ist mit allen PS4-Spielen kompatibel, die nach dem 01. April 2018 erschienen sind, und mit den meisten Titeln, deren Release davor lag. Zu beachten ist, dass nicht alle Spiele und Anwendungen für PS4-, PS3- und PS-Vita-Systeme die Online-ID-Änderung garantiert unterstützen und dass bei bestimmten Spielen gelegentlich Probleme oder Fehler auftreten können.

Wenn aus irgendeinem Grund nach der Änderung der ID Probleme auftreten, kann man jederzeit ohne zusätzliche Kosten zur ursprünglichen ID zurückkehren; während des Preview-Programms kann diese Funktion nur einmal genutzt werden. Das Zurücksetzen auf eine alte ID löst die meisten Probleme, die durch die ID-Änderung verursacht werden.

Sobald die Funktion offiziell gestartet wird, wird eine Liste kompatibler Spiele, die vor dem 01. April 2018 veröffentlicht wurden, auf PlayStation.com als Referenz bereitgestellt, um bei der Entscheidung zu helfen. Die Testphase soll im November 2018 enden.

PlayStation Plus - October 2018 Free Games Trailer
Sony hat das Line-up an kostenlosen Spielen via PlayStation Plus im Oktober bekannt gegeben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel