Special - The Games Company – GC 2008 Round-up : Aktuelle Games des Portfolios angespielt

  • PC
  • DS(i)
Von Kommentieren

Auf der Games Convention 2008 in Leipzig stellte der Berliner Publisher The Games Company uns sein aktuelles Spieleportfolio vor. Wir präsentieren euch in diesem Artikel die Highlights.

Field Ops (PC)

Mit 'Field Ops' bringt TGC voraussichtlich noch in diesem Jahr einen RTS-Shooter für den PC auf den Markt. Was soll das bitte sein? Ganz einfach: ein Mix aus Ego-Shooter und Echtzeitstrategiespiel. Das komplette Spiel könnt ihr deshalb entweder aus der Vogel- oder der Ego-Perspektive meistern. Kurz zur Geschichte: In 'Field Ops' verschlägt es euch unter anderem nach Kuba, in die Ukraine, nach Afghanistan und zum Showdown nach New York. Denn Terroristen haben Nuklearsprengköpfe gestohlen und wollen damit erheblichen Schaden anrichten, was eine amerikanische Spezialeinheit, von der ihr ein Teil seid, verhindern soll.

Man verspricht eine eigenständige KI, frei belegbare Steuerung, unterschiedliche Charaktereigenschaften und 16 Missionen. Insgesamt gibt es sieben Charakterklassen, darunter Sanitäter und Scharfschützen, deren Fertigkeiten sich nach jeder Mission verbessern. 40 Waffen, die bis auf einige wenige mit unbegrenzter Munition ausgestattet sind, helfen euch bei den Kämpfen zu überleben. 'Field Ops' machte insgesamt einen guten Eindruck, wobei die Grafik nicht mit einem 'World in Conflict' mithalten kann und die Steuerung teils noch relativ ungenau ist. Doch das Spielprinzip ist endlich wieder einmal innovativ, und genau das könnte 'Field Ops' spannend machen.

Ersteindruck: Gut

The Westerner 2 (PC)

Adventure-Fans kennen bestimmt noch 'The Westerner', welches vor einigen Jahren exklusiv für den PC veröffentlicht wurde. Bei The Games Company werkelt man derzeit fleißig an einem Nachfolger, der noch Ende dieses Jahres - ebenfalls exklusiv für den PC - erscheinen soll. 'The Westerner 2' wird erneut ein Point&Click-Adventure, wobei das Sequel deutlich ernster werden soll als sein Vorgänger. Die Geschichte spielt im Wilden Westen, wo drei Cowboys hinter einem Goldschatz her sind. In der Rolle von Fenimor Filmor gilt es erst mal, seine Begleiterin Rhiannon zu befreien, da sie zu Beginn des Spiels entführt wurde. Rhiannon ist im Adventure selbst auch spielbar und versucht, auf eigene Faust zu entkommen, den Entführern zuvorzukommen und sich selbst das Gold zu sichern. 'The Westerner 2' ist fast fertig, lediglich an den zahlreichen Minispielen und der Steuerung wird noch gearbeitet. Bleibt zu hoffen, dass man auch bei der Optik noch schraubt, denn eckige Charaktere will man heute nicht mehr sehen, ebenso detailarme Texturen.

Ersteindruck: Befriedigend

Die wilden Kerle 5 (PC, NDS)

Auf der Games Convention 2008 wurde uns ebenfalls 'Die wilde Kerle 5' für den PC präsentiert. In dem Adventure zum gleichnamigen Film verschlägt es euch in eine fiktive Welt, wo Leon von Vampiren entführt wird. Die Aufgabe des Spielers ist es nun, Leon zu finden und ihn aus den Fängen der Blutsauger zu befreien. Der Look von 'Die wilden Kerle 5' ist im Comic-Stil gehalten, wobei gezeichnete Hintergründe auf 3D-animierte Charaktere treffen. Wer mit den Rätseln im Adventure überfordert ist, für den halten die Entwickler eine integrierte Hilfe bereit, dank der sich alle Aufgaben lösen lassen sollen.

Ersteindruck: Genügend

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel