News - The Walking Dead: The Final Season : Clementine-Darstellerin äußert sich zum Aus des Spiels!

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

Es ist der Paukenschlag des Wochenendes: Telltale Games stellt den Dienst und alle aktuellen Projekte ein. Selbst The Walking Dead: The Final Season soll nicht zu Ende geführt werden. Jetzt äußert sich die Clementine-Darstellerin zum aktuellen Stand.

Eine offizielle Stellungnahme von Telltale Games steht weiter aus, aber so langsam aber sicher fügt sich das Bild. Der gestrige Bericht, wonach alle Mitarbeiter bis auf 25 entlassen und quasi alle Projekte eingestellt worden sind, entspricht offensichtlich der Wahrheit. In welcher Form es mit dem Entwickler weiter geht, bleibt aber ansonsten abzuwarten.

Leider Gottes scheint sich auch zu bewahrheiten, dass selbst das aktuelle The Walking Dead: The Final Season nicht mehr zu Ende geführt wird. Die vierte und letzte Staffel des Erfolgstitels wird demnach mittendrin abgebrochen; das Schicksal von Clementine wird sich damit womöglich niemals abschließend klären. Das zumindest ist auch der aktuelle Kenntnisstand von Clementine-Darstellerin Melissa Hutchinson, die sich sehr traurig via Twitter zu Wort gemeldet hat.

Sie habe zu den Hintergründen wie alle anderen auch nicht alle Details, was eigentlich auch das Schicksal von The Walking Dead betreffe, aber: "Nach meinem Kenntnisstand werden sie Episode 2 veröffentlichen und das war es dann. Es verletzt mich, dass ihr Fans die Reise von Clem nicht bis zum Ende sehen werdet."

Behält die Darstellerin recht, dann wird also am 25. September die zweite Episode von The Walking Dead: The Final Season noch entscheiden. Die im Rahmen der letzten Staffel geplanten Episoden 3 und 4 werden dann aber nicht mehr nachfolgen. Wir halten euch über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

The Walking Dead: The Final Season - Episode #2 Suffer the Children Trailer
Die zweite Episode "Suffer the Children" zu The Walking Dead: The Final Season erscheint am 25. September 2018.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel