Special - Die 10 besten Spiele, die du 2018 nicht gespielt hast ... : … aber unbedingt nachholen musst!

    Von Kommentieren

    Platz 2: Celeste

    Auf den ersten Blick sieht Celeste wie ein typischer Indie-Platformer unter Tausenden aus. Nach fünf Minuten werdet ihr aber denken: “Verdammt, hätte ich nur niemals damit angefangen!” Denn ihr werdet schreien, eure Hände verkrampfen und schließlich überglücklich sein, wenn ihr abnormal schwere Sprungpassagen fehlerfrei absolviert habt, um einen Gipfel zu erklimmen und schließlich die negativen Gefühle der drolligen Protagonistin Madeline zu überwinden. Habt ihr das geschafft, werdet ihr feststellen, dass ihr viele Passagen noch einmal, nur um ein Vielfaches schwerer durchspielen müsst. Wer es liebt, an Spielen zu wachsen, hat in Celeste seinen Mount Everest gefunden.

    Celeste - Launch Trailer
    Anlässlich der Veröffentlichung von Celeste gibt es hier den Launch-Trailer für euch.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel