Special - Top 20: Best of E3 : Die Favoriten der Redaktion

    Von Kommentieren

    Platz 9: 12 Minutes

    Zwischen all den krawalligen Blockbustern finden sich auf der E3 auch immer einige hochinteressante kleinere Titel. Einer, der uns ganz besonders aufgefallen ist, hört auf den Namen 12 Minutes. In diesem “interaktiven Thriller”, wie ihn sein Entwickler nennt, ist ein Mann in einer Zeitschleife gefangen, die sich - ihr habt’s erraten - alle 12 Minuten wiederholt. Ihr müsst verhindern, dass seine schwangere Frau für einen Mord festgenommen wird. Wie ihr das macht, ist eines der großen Rätsel des Spiels. Nach jedem Neubeginn nehmt ihr das Wissen aus dem vorherigen Loop mit. 12 Minutes stammt komplett aus der Feder einer einzigen Person, Luis Antonio, der sich früher bei Rockstar Games und Ubisoft seine Sporen verdiente. Nicht der schlechteste Lebenslauf. Gerade weil der Trailer Vieles im Unklaren lässt, sind wir umso neugieriger auf das fertige Spiel.

    12 Minutes - E3 2019 Reveal Trailer
    Mit 12 Minutes wurde auf der E3 2019 ein interaktiver Thriller für PC und Xbox One vorgestellt.

    Platz 8: Ghost Recon: Breakpoint

    Tom Clancys Ghosts sind zurück und sehen sich mit ihrem bisher anspruchsvollsten Gegner konfrontiert. Damit meinen wir nicht die hohen Erwartungen, die aufgrund des erstklassigen Vorgängers an sie gestellt werden, sondern die Wolves-Spezialeinheit, die unseren Elitesoldaten auf der Insel Aurora das Leben zur Hölle macht. Das Koop-Gameplay ist wieder packend inszeniert, die neuen Survival-Elemente sorgen für mehr Realismus, sind dabei aber sehr stimmig ins Spielkonzept integriert. Spätestens nach unserer ausführlichen Anspielsitzung auf der E3 ist Ghost Recon: Breakpoint ein ernstzunehmender Spiel-des-Jahres-Kandidat.

    Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - E3 2019 Walker Manifesto Trailer
    Zu Ghost Recon Breakpoint gibt es einen weiteren E3-Trailer, der Jon Bernthal in den Fokus rückt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel