Special - 10 Fakten über Resident Evil, die du (vielleicht) noch nicht kanntest : Geile Giraffen und Hugh Grant

    Von Kommentieren

    Du kannst den Release von Resident Evil 2 nicht mehr abwarten? Wir füllen die Zeit mit unnützem Wissen. Hier kommen 10 Fakten über Resident Evil, mit denen du auf der nächsten Themenparty zum einsamen Klugscheißer wirst.

    Platz 10: Der Queen-Fan im Entwicklerteam

    Jemand, der an Resident Evil gearbeitet hat, muss ein riesiger Fan von Queen sein. In vielen Spielen sind Easter-Eggs zu finden, die auf die Band anspielen. Der Albumname “Made in Heaven” findet sich auf dem Rücken von Chris’ alternativem Outfit in Teil 1. In der Fortsetzung trägt seine Schwester die Phrase. In Resident Evil: Code Veronica hingegen steht auf ihrer Jacke “Let Me Live”, ein Titel besagten Albums. In Resident Evil Zero wurde auch ein anderer Charakter als ein Redfield zum Queen-Fan: Billy Coen trägt ein Tattoo mit dem Schriftzug “Mother Love” und in der GameCube-Version von Resident Evil 4 versteckt sich ein weiteres Freddy-Mercury-Werk: Im Inventar findet sich “My Life Has Been Saved”.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel