Special - Die besten Open-World-Spiele 2018 : Hier kann man sich verlaufen!

    Von Kommentieren

    Platz 2: Assassin’s Creed Odyssey

    Mehr geht einfach nicht: Schon das alte Ägypten im Vorgänger wirkte fast unüberschaubar groß. Aber was Ubisoft bei Assassin’s Creed Odyssey abliefert, lässt sich kaum in Worte fassen. Euch steht praktisch ganz Griechenland offen. Schon das Startgebiet allein ist so groß wie woanders das gesamte Spiel. Weit über 30 verschiedene Regionen auf irren 130 Quadratkilometern wollen im Verlauf des Action-Adventures bereist werden. Vollgestopft mit Aufgaben und Sammelkram dürfte Odyssey manche Spieler abschrecken – es gibt fast schon zu viel zu tun und zu sehen. Das ist zweifellos der beste Griechenlandurlaub, den ihr machen könnt, ohne einen Fuß vor die Haustür setzen zu müssen.

    Gameplay of the Day: Assassin's Creed: Odyssey - 40 Minuten Gameplay aus Assassin's Creed: Odyssey
    Heute bei "Gameplay of the Day": 40 Minuten Gameplay aus Assassin's Creed: Odyssey auf der Xbox One.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel