Special - Top 7: Die schaurigsten Horrorspiele 2018 : Nur spielen, wenn du starke Nerven hast

    Von Kommentieren

    Zombies, ein Hobbit mit neuem Hobby und ein vergewaltigter Sukkubus. 2018 war ein merkwürdiges Jahr für Horrorfans. Wir lassen die besten und ambitioniertesten Grusel-Games des letzten Jahres Revue passieren. Hattet ihr den Mumm, alle von ihnen zu spielen?

    Platz 7: The Inpatient

    Auch wenn es nicht nicht wie die Finger eines Wendigos ins Auge sticht, aber The Inpatient ist eigentlich ein Prequel zu Until Dawn, dem spielbaren Teenie-Slasher aus dem Jahr 2015. Der PSVR-Titel führte euch zurück nach Blackwood Pines, dem Schauplatz des Vorgängers. Im Vordergrund stand die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wie sich die Geschichte entwickelt – zumindest theoretisch. Maßgeblich Einfluss ließ euch Supermassive nicht nehmen. Ebenfalls nur in der Theorie cool war die Neuheit, mit NPCs über eure Stimme interagieren zu können, ohne aus ein paar Optionen zu wählen. Inhaltlich verstehen konnten euch die unheimlichen Charaktere natürlich nicht. Dennoch war The Inpatient ein recht unterhaltsames VR-Erlebnis.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel