Komplettlösung - Trüberbrook : Komplettlösung: Alle Rätsel, Puzzles, Gegenstände und Gespräche

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Mit unserer Trüberbrook Komplettlösung löst ihr jedes Rätsel, findet alle Gegenstände und wählt die richtigen Antworten in Gesprächen.

Trüberbrook Komplettlösung

Wir schreiben das Jahr 1967. Irgendwo im Nirgendwo, oder besser gesagt inmitten der Westdeutschen Verflechtung kleiner unbedeutender Dörfer, liegt das Örtchen Trüberbrook. Und obwohl es so winzig klein und scheinbar unbedeutend ist, gab es eine Ära, in der viele Menschen ihre Zeit dort verbrachten. Aber warum? Und warum verschlägt es den amerikanischen Physiker Hans Tannhauser viele Jahre später ausgerechnet hierhin? All das beantwortet das Point-and-Click-Adventure Trüberbrook. Aber die Lüftung dieser Geheimnisse führt über viele kleine Rätsel. Unser Walkthrough sorgt dafür, dass ihr nirgends steckenbleibt.

Steuerung und Allgemeine Tipps

Trüberbrook ist ein typisches Point And Click Adventure. Ihr könnt euch also für den Spielablauf so viel Zeit nehmen, wie ihr wollt, denn es gibt keine Action-Passagen. Stattdessen sind eure Beobachtungsgabe und ein wenig kombinatorisches Denken der Schlüssel zum Ziel. Ihr könnt viele Hinweise dieser Komplettlösung umgehen, wenn ihr folgende Ratschläge beherzigt.

  1. Schaut euch alles genau an
    Abseits des Prologs, der ein klein wenig aus dem Rahmen fällt, steuert ihr immer die Hauptfigur Hand Tannhauser. Er läuft immer dorthin, wo ihr hinklickt (und läuft schneller, wenn ihr einen Doppleklick anwendet). Nehmt euch die Zeit, die komplette Szenerie anzuschauen, inklusive ihrer kleinen Besonderheiten. Gerade im späteren Verlauf des Spiels sieht man einige Details als selbstverständlich an, weil man sie schon oft gesehen hat, dabei sind es gerade die kleinen Details einer Szene, die oft zur Lösung eines Rätsels führen.

  2. Nutzt die Highlight-Funktion
    Ein Druck auf die Leertaste auf eurer Tastatur hebt alle Gegenstände und Personen hervor, mit denen ihr interagieren könnt. Nicht alle sind für den Lösungsweg brauchbar, aber so wisst ihr zumindest gleich, was einfach nur Hintergrundgrafik ist und was nicht. Gegenstände und Personen, mit denen ihr interagieren könnt, zeigen einen weißen Punkt vor sich, wenn ihr die Leertaste drückt, und erhalten zusätzlich einen Rahmen, wenn ihr sie mit dem Mauszeiger berührt.

  3. Sprecht mit allen Personen – mitunter mehrmals
    Fast jede Person, die in diesem Spiel vorkommt, hat etwas zu sagen und ist Teil des Lösungswegs. Wenn ihr sie mit dem Cursor anklickt, erscheint das runde Aktionsmenü, auf dem vier Symbole zu sehen sind. Das Symbol mit der Sprechblase startet ein Gespräch, woraufhin bis zu vier Phrasen am unteren Bildschirmrand erscheinen. Ihr könnt aus diesen Phrasen wählen und so das Gespräch selbst gestalten. Nicht jede Phrase führt zu einer sinnvollen Antwort eures Gegenübers, aber oft erfahrt ihr wichtige Hinweise oder setzt Vorgänge in Bewegung. Solltet ihr irgendwo festsitzen, dann hilft manchmal ein Gespräch, selbst wenn ihr meint, bereits den Inhalt zu kennen, denn manche Antworten ändern sich mit der Zeit, abhängig vom Verlauf der Geschichte.

  4. Schaut euch immer alle Aktionsmöglichkeiten an
    Hans sammelt im Verlauf des Abenteuers viele Gegenstände ein. Drückt ihr die I-Taste auf der Tastatur, dann könnt ihr euch im Inventar ansehen, welche Gegenstände Hans zur Verfügung stehen. Wollt ihr etwas anschalten, stupsen, oder anderweitig verwenden, nutzt ihr im Aktionsmenü die Aktionstaste in Form einer Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger.

  5. Ihr könnt allerdings keine Gegenstände aus dem Inventar heraus verwenden. Wollt ihr einen Gegenstand mit einem Objekt kombinieren, so müsst ihr ebenfalls das Interaktionsmenü verwenden. Dieses Mal allerdings über das untere der vier Symbole in Form eines Zahnrads - es steht für Aktionen mit Objekten. Dort werden Utensilien, die ihr an der entsprechenden Stelle verwenden könnt, automatisch angezeigt. Ihr müsst euch also keine Gedanken machen, welcher Gegenstand zu welchem Objekt passt. Aber ihr solltet bei allen Interaktiven Objekten immer prüfen, ob euch das Spiel ein Utensil zur Verwendung vorschlägt.

  1. Stellt die Sprachausgabe auf Englisch!

Trüberbrook ist erheblich witziger, wenn ihr die englische Sprachausgabe verwendet (siehe Optionsmenü). Solltet ihr befürchten, in dem Fall etwas nicht zu verstehen, dann aktiviert dazu die deutschen Untertitel. Der Grund ist trivial: Der Humor des Spiels baut mitunter auf den kantigen „Denglisch“-Akzenten der Sprecher auf. Diese vernehmt ihr aber nicht, wenn ihr die deutsche Sprachausgabe verwendet.

Trüberbrook Komplettlösung: Vorab-Sequenz: Die Tankstelle

Die Hauptfigur dieses Spiels heißt Hans Tannhauser, in der kurzen Vorab-Sequenz steuert ihr eine Zeit lang eine andere Person, nämlich eine junge Frau namens Gretchen, die mit ihrem Motorrad notgedrungen an einer Tankstelle halten muss. Drückt ihr die Leertaste, werden euch alle Objekte der Grafik angezeigt, mit denen ihr interagieren könnt, darunter die Kühlbox auf der linken Seite beim Tankwart-Häuschen oder die Tür, die in das Häuschen hineinführt. Allerdings ist diese Tür versperrt. Ihr benötigt einen Schlüssel.

Schaut euch die Regenrinne rechts von der Kühlbox an – haltet also den Mauscursor darüber und nutzt das Aktions-Symbol im kreisrunden Aktions-Menü (sieht aus wie ein Zeigefinger). Daraufhin tritt Gretchen gegen das Rohr. Ein Schlüssel fällt heraus. Hebt den Schlüssel mit dem Aktionssymbol auf und geht nun zur Tür. Wenn ihr auf die Tür klickt, erscheint wieder das kreisrunde Aktionsmenü. Klickt auf das untere Viertel des Aktionsmenüs, das durch ein Zahnrad indiziert wird, damit euch Gegenstände angezeigt werden, die ihr mit der Tür verwenden könnt – in diesem Fall der Schlüssel, den ihr eben aufgelesen hattet. Klickt ihr auf den Schlüssel, so wird er mit der Tür verwendet und ihr könnt eintreten. Aber nicht zu schnell. Nehmt zuerst die Zange aus dem Werkzeugkasten mit, die auf dem Tisch neben der Tür liegt. Danach könnt ihr das Häuschen betreten.

Im inneren des Tankstellenhäuschens schaut ihr euch um und nutzt gleich wieder die Leertaste auf eurer Tastatur, um euch anzeigen zu lassen, mit welchen Objekten ihr interagieren könnt. Das sind so einige. Beispielsweise die Bilder an der Wand. Schaut euch das Bild direkt neben der Tür an interagiert damit, denn dahinter verbirgt sich ein Schalter, mit dem ihr den Strom, bzw. das Licht in der Tankstelle aktiviert.

Jetzt, da ihr alles sehen könnt, solltet ihr euch die anderen Bilder an der Wand anschauen. Arbeitet euch bis zum Tresen vor. Dort liegt eine Postkarte. Auf dieser Postkarte sind die Straßen der Umgebung verzeichnet – ein nützlicher Hinweis für Gretchen. Nehmt zudem den Becher mit, der auf dem Tisch liegt. In der rechten Ecke des Raums ist eine Jukebox. Schaltet sie ein. Nun könnt ihr umkehren. Bevor ihr rausgeht, nutzt ihr die Zange, um das Kabel neben der Tür zu kappen. Dieses Kabel versorgt die Eiibox draußen mit Strom.

Nun seid ihr wieder im Freien. Ohne Strom kann die Kühlbox neben der Tür das Wasser nicht mehr gefrieren. Verwendet die Kühlbox und sucht dabei im Aktionsmenü den Becher aus, um den Becher mit Wasser zu füllen. Bringt den Becher zu eurem Motorrad und verwendet das Wasser im Becher mit eurem Motorrad, um den Kühler zu versorgen. Da der Stom im Tankhäuschen zugeschaltet wurde, funktionieren auch die Zapfsäulen wieder. Verwendet die Zapfsäulen, um das Motorrad aufzutanken. Nun schaut euch den kleinen roten Wegstein am Rand der Tankstelle (auf dem Grund) an. Klickt auch mal auf eine der Sternformationen am Himmel. Nun könnt ihr auf das Motorrad steigen und davonfahren. Die Introsequenz des Spiels folgt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel