Komplettlösung - Valkyria Chronicles 4 : Komplettlösung: Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Kapitel 17: Das Ende ist nah – Eroberung der Hauptstadt

Hat sich Raz für die Mission und seine Einheit geopfert, muss es nichtsdestoweniger weiter gehen. Startet Kapitel 17 und schaut euch die Episoden an, bis die Schlacht „Eroberung der Hauptstadt“ zur Verfügung steht. Hier sollt ihr alle feindlichen Lager erobern, ohne euer eigenes Hauptlager zu verliehen, mehr als 20 Runden zu benötigen oder verbündete Infanteristen im Kampf fallen zu lassen. Stellt all eure Anführer auf und setzt auf den Pryde statt Cactus.

Tipp: Kai oder euer favorisierter Scharfschütze sollte im westlichen Trupp aufgestellt werden.

Seid ihr am Zug, zerstört mit den Grenadiere die Ragna-Kisten links und rechts an den Torbögen, um beide zum Einsturz zu bringen. Das separate Team im Westen rückt gemeinsam via Nutzung eines Sp vor. Ein Stoßtruppler kann beide hier stationierten Feinde mit einem Flammenwerferangriff töten. Geht dafür nah an beide ran und zielt genau zwischen die beiden. Nehmt dann das Lager ein und ruft einen Lancier zur Verstärkung. Das Hauptteam wehr lediglich Angriffe ab und reagiert auf Bewegungen der Gegner im Umfeld.

Je nach übrig gebliebenen KP könnt ihr mehr als eine Verstärkung rufen. Achtet darauf, beim Hauptteam einen Pionier anwesend zu haben; so könnt ihr Panzer reparieren und gefallenen Soldaten wieder auf die Beine helfen. Nutzt den Radar der Centurio, um eurem westlichen Team Feinde aufzudecken bevor sie in diese rennen. Den MG-Schützen nördlich umgeht ihr über die Kanalisation leicht südwestlich des ersten eingenommenen Lagers.

Tipp: habt ihr ein starkes Team und seid gut darin, euch passen zu positionieren, kann eure Haupteinheit auch mit dem Stoßtrupp im Westen mitgehen. Bleibt auf einer Höhe, sichert euch in die restlichen Himmelsrichtungen ab und unterstützt das andere Team mit euren Grenadieren.

Spätestens zum Ende von Phase 2 solltet ihr mit eurer Hauptstreitmacht das südliche Lager eingenommen haben, um weitere Verstärkung der Imps an dieser Stelle zu unterbinden. Zu Beginn von Phase 3 gilt es, das Lager im Nordwesten einzunehmen. Ab jetzt sollte eure Hauptstreitmacht langsam nach Nord/Nordosten marschieren. Gleichzeitig zerlegt ihr vom Glockenturm aus die Grenadiere nordöstlich, um den restlichen Einheiten zu ermöglichen, das angrenzende Lager einzunehmen.

Vom Glockenturm aus schaltet ihr nun den Grenadier ganz im Osten aus und rückt mit einem Lancier, einem Grenadier und einem Stoßtruppler, bestenfalls via SP vereint, weiter vor. Nehmt so schnell es euch möglich ist auch das östliche Lager ein und unterbindet so weitere Verstärkung. Um jetzt, leicht ausgedünnt, das letzte Lager im Südosten zu erreichen, ordert ihr via Befehl einen schnellen Soldaten aufs Schlachtfeld der über SP verfügen kann. Minerva empfiehlt sich. Habt ihr eure Kapazität an maximalen Soldaten schon ausgeschöpft oder Minerva steht bereits anderswo auf dem Feld, lasst diese sich zurückziehen.

Tipp: der Elite-Gegner Kommandant Terror befindet sich im nordwestlichen Lager, versteckt hinter einigen gestapelten Kisten.

Gruppiert nun zwei Soldaten um euch, bestenfalls einen von den Stoßtruppen. Rückt damit, immer am Rand der Karte entlang, nach Süden vor. Wechselt zu dem Stoßtruppler und tötet die beiden Feinde vor Ort mit dem Flammenwerfer (zwischen beide anvisieren). Nehmt nun das Lager ein und beendet damit die Mission. Dies sollt euch je nach Vorgehen maximal 5 Runden kosten. Das entspricht einer Bewertung von „A“, beziehungsweise „S“, was euch folgende Belohnungen einbringt: das Gewehr „Lenfield R11“, die Lanze „SB9-7R“ und das Zubehör „Segensmünze“ (+7 Ausweichen).

Zusammenfassung:

- Der Hauptteil der Einheit wehrt die ersten Angriffe ab, kümmert sich um die nahen Panzer im Süden und Westen und nimmt ab Runde 2 das Lager im Süden ein. Grenadiere zerstören die Torbögen im Westen und Osten.

- Der kleine Trupp schlägt sich nach Norden durch, ein Stoßtruppler nimmt das Lager dort ein. Ruft hier Verstärkung für die nächste Runde. Bestenfalls einen Lancier, falls noch nicht vorhanden.

- Der Lancier räumt Panzer und MG-Nest im Norden aus dem Weg, der Scharfschütze nimmt im Glockenturm Position ein und kümmert sich um alle sichtbaren Grenadiere des Imperiums.

- Mit jedem eingenommenen Lager neue Verstärkung rufen. Ab dem nordöstlichen Lager benötigt ihr Minerva oder eine gleichwertige Führungskraft.

- Immer am Rand der Karte bewegen, um Panzer und die meisten Soldaten der Imps zu umgehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel