Komplettlösung - Valkyria Chronicles 4 : Komplettlösung: Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Kapitel 18: Hingabe – Das letzte Gefecht

Konntet ihr die Harpunenkanonen auf der Orcinus Magnus zerstören, geht die Geschichte des 18. Kapitels nahtlos weiter. Euer Feind ist kurz davor zu bekommen, was er sich ersehnt hat und ihr müsst euch ihm in den Weg stellen. Stürzt euch nun in die Mission „Das letzte Gefecht“ und bringt die Auseinandersetzung zu einem Ende. Riley darf in dieser Mission nicht den kritischen Zustand erreichen, es dürfen nicht mehr als 3 Runden vergehen und wenn verbündete Infanteristen im Kampf fallen ist die Schlacht ebenfalls verloren.

Dieser Kampf ist, obwohl es erst einmal nicht danach aussieht, der einfachste im ganzen Spiel. Um den Lophius zu vernichten, benötigt ihr nur etwas Präzession, eure Befehle und genügend KP. Um all dies zu haben, stellt alle Anführer auf, inklusive den Schützenpanzer Cactus. Zu Beginn der Mission ladet ihr dort Riley und einen Pionier eurer Wahl ein und fahrt mit beiden nach Westen. Nutzt einen zweiten KP, um noch einige, wenige Meter weiter zu fahren und positioniert euch hier mit der Schwachstelle nach Süden.

Ladet eure beiden Passagiere aus und stellt sie so, dass sie zwar beide einigermaßen durch Cactus geschützt werden, jedoch nicht zu dicht beieinander stehen. Sollte Riley in der Phase des Gegners fallen, braucht ihr den Pionier um sie wieder auf die Beine zu holen. Beendet jetzt jedoch erst einmal eure Phase und wartet den Zug der Imperialen ab. Am Ende wird sich der große Panzer ganz in der Nähe von Riley und Dan befinden, genau der Ort, an dem ihr das Ungetüm haben wollt.

Riley bekommt nun einen Buff nach dem anderen. Vergrößert via Befehl ihre Sprengkraft und ihren Sprengradius. Sorgt mit einem weiteren Befehl dafür, dass all ihre Angriffe kritisch sind und steigert ihre Moral ebenfalls. Habt ihr Riley alles gegeben, was ihr im Kampf gegen Panzerungen helfen kann, visiert ihr das Monstrum selbst an (speichert zuvor und vor jedem Schuss ab, um keine Fehler zu machen, beziehungsweise diese zu korrigieren). Zielt auf den Elite-Panzer und sucht nach dem Platz der Imp-Flagge; der Bereich mittig des Panzers sieht aus wie ein Ausguck auf einem Schiff; dies ist beinahe euer Ziel.

Zielt nun etwas weiter westlich davon, so, dass ein Schuss auf diese Stelle dank dem vergrößerten Sprengradius alle vier Kühleinheiten treffen kann. Habt ihr den richtigen Punkt getroffen, sollten alle vier Ziele eine Menge Energie verloren haben. Wenn nicht, ladet neu und setzt noch einmal an. Wie gesagt, der Punkt befindet sich fast im Zentrum des Panzers, jedoch etwas weiter zum Heck hin. Mit einem zweiten Schuss in die gleiche Stelle beendet ihr den Kampf, bevor dieser überhaupt richtig angefangen hat.

Speichert am Ende der Mission, sobald dies möglich ist, ab und ladet den Speicherstand, um nach Abschluss der letzten Mission weiterspielen zu können, alte Missionen zu wiederholen und geheime Inhalte freizuschalten. So erhaltet ihr auch das Kapitel „Epilog: Kriegsende“. Für den Abschluss der letzten Mission erhaltet ihr die Auszeichnung „Föderationsstern der Tapferkeit“, was euch das Zubehör „Standardvisier“ (+5 Treffsicherheit, +30 Reichweite) einbringt. Ihr erhaltet zusätzlich die Insigne „Kirsche“ und neue Fahrzeugtarnmuster.

Kapitel 18: Hingabe – Das letzte Gefecht (schwer)

Um diese Mission spielen zu können, müsst ihr erst die folgenden Bonus-Episoden freigespielt und gesehen haben.

Die besondere Geschichte „Zwischenspiel: Ein heißer Waffenstillstand“ steht euch erst zur Verfügung, nachdem ihr das finale Kapitel gespielt und erfolgreich zu einem Abschluss gebracht habt. Schaut euch das gesamte Kapitel bis zum Ende an, um eine Bonus-Episode freizuschalten, „Unter dem Nordlicht“. Diese findet ihr nach Erhalt in eurem Tagebuch unter „Kapitel 13: Warten auf den Frühling“. Wechselt dorthin und wählt die neu eingefügte Episode aus. Habt ihr euch diese Episode ebenfalls angesehen, wird eine neue Mission in Kapitel 18 freigeschaltet.

Wählt hier erneut die Schlacht „Das letzte Gefecht“ aus, dieses Mal jedoch als schwere Variante. Hier habt ihr es nun, wie der Name schon sagt, mit einer schwereren Version der letzten Mission zu tun. Eure Gegner haben nun nicht länger Elite-Status, sondern befinden sich auf Vorbild-Niveau. Die feindlichen Soldaten sind zahlreicher als zuvor und obendrauf habt ihr dieses Mal nur zwei Runden Zeit, um die Centurion zu erreichen. Ansonsten hat sich jedoch nicht viel geändert, lässt sich der Feind schließlich noch immer innerhalb dieser beiden Runden vernichten.

Ladet auch in dieser Version des Endkampfes Riley und einen Pionier in den Cactus und fahrt mit diesen nach Westen. Erschießt den neu platzierten Imp bei den Sandsäcken mit dem Geschütz des Schützenpanzers. Mit einem zweiten Kommandopunkt geht es nun noch ein paar Meter weiter nach Westen, wo ihr die beiden Transportierten abladet. Stellt sie nicht zu dich beisammen, damit im Zweifelsfall eines Angriffes des Amphibienpanzers nicht beide Soldaten sterben. Der Pionier ist vor Ort, um im Notfall Riley wieder auf die Beine zu bringen. Cactus ist allerdings absolut entbehrlich.

Nun gilt es abermals, genau wie in der originalen Version dieses Levels, Riley mit allerlei Buffs zu stärken. Mit „Verstärkte Sprengkraft“ erhöht ihr ihren verursachten Schaden am Lophius. Mit „Verstärkte Treffsicherheit“ stellt ihr sicher, dass eure Angriffe auch genau dorthin gehen, wo sie landen sollen. Gebt Riley außerdem „Schwachpunkt angreifen“, damit ihre Treffer kritisch sind und abschließend „Inspiration“, um ihre Moral zu stärken. Speichert danach ab, da es nicht hundertprozentig sicher ist, dass euer Treffer den gewünschten Erfolg erzielt. Zuletzt gilt es nur noch „Verstärktes Sprengen“, damit euer Angriffsradius auch groß genug ist.

Wählt nun endlich Riley aus und visiert den feindlichen Superpanzer an. In seiner Mitte befindet sich eine Art Ausguck, von welchem die hintere Kanone abgeht. Wählt diese aus und lasst euer Zielkreuz dann ein bisschen nach Richtung Heck wandern, damit alle vier Kühlzellen gleichermaßen von der Attacke betroffen sind.

Genau wie in der originalen Version des Gefechts wartet ihr auch hier einfach die Ereignisse nach dem Kampf ab und legt dann einen Speicherstand an, von welchem ihr nun ganz normal auf euer Spiel zugreifen könnt. Dank eurer Bemühungen wurde die geheime Episode „Endlich Frühling“ in „Epilog: Kriegsende“ freigeschaltet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel