News - Xbox Live : Kommt der Online-Dienst nun sogar auf die Switch?

  • One
  • X360
  • NSw
Von Kommentieren

Microsoft hatte bereits betont, dass man große Pläne für die E3 habe und das Event im Juni im Gegensatz zu Sony keineswegs auslassen werde. Einen Vorgeschmack, was euch dabei erwartet, gibt es aber wohl schon im Rahmen der GDC im März, denn vor allem mit Xbox Live hat das Unternehmen große Pläne.

In diesem Jahr will sich Microsoft weiter für die Zukunft rüsten und womöglich nicht nur die nächste Xbox vorstellen, sondern auch die Weichen bezüglich der eigenen Online-Dienste stellen. Während zuletzt häufiger über das Game-Streaming-Projekt Project xCloud gesprochen wurde, rückt kurz vor dem Start der Game Developers Conference 2019 Xbox Live in den Fokus.

Offensichtlich werdet ihr nicht erst bis zum geplanten großen E3-Auftritt warten müssen, um einen ersten Vorgeschmack auf die Pläne von Microsoft zu erhalten. Das Unternehmen ist im März auf der GDC 2019 vor Ort und richtet den Fokus dort vermutlich auf das Thema Cross-Plattform-Entwicklung. Im Zuge dessen gebe es Pläne, um mit dem eigenen Online-Service Xbox Live künftig die Plattformen Android, iOS und sogar die Switch von Nintendo zu erschließen.

Eine entsprechende Unterstützung funktioniere bereits in Bezug auf den hauseigenen Dauerbrenner Minecraft, doch Microsoft will sich auch für Third-Party-Entwickler öffnen, die dann auf weiteren Plattformen Xbox Live nutzen könnten. Microsoft könnte dadurch ganz neue Spielerzahlen erreichen, denn die Nutzerbasis könnte von 68 Millionen auf bis zu über 2 Milliarden Spieler anwachsen.

Im Teaser-Text zum GDC-Auftritt ist unter anderem die Rede davon, dass Spieler ihre Erfolge, Freundeslisten, Clubs und weitere Inhalte von Xbox Live künftig quasi auf fast jedes Gerät mitnehmen können sollen. Für Entwickler sollen bislang bestehende Grenzen aufgebrochen werden.

Xbox Live - February 2019 Games with Gold Trailer
Microsoft hat Nägel mit Köpfen gemacht und die kostenlosen Spiele bei Xbox Live Gold im Februar bestätigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel