Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Call of Duty 4: Modern Warfare : Komplettlösung

  • X360
Von  |  |  | Kommentieren
Akt 2

Mission 2: Gut getarnt

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Die vielleicht eindrucksvollste Mission des Spiels katapultiert euch 15 Jahre in die Vergangenheit. Euer Einsatzort: Pripyat, wenige Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Euer Ziel: zum Hotel in der Stadtmitte gelangen. Folgt dazu Captain MacMillan durch das noch immer radioaktiv verstrahlte Gebüsch. Am ersten Kontrollpunkt trefft ihr auf zwei feindliche Patrouillen. In eurer Tarnmontur können sie euch nicht sehen. Werft euch aus diesem Grund auf den Boden und visiert einen der beiden Wachmänner an. Sobald sein Kollege wegsieht, erledigt ihr ihn mit dem schallgedämpften Präzisionsgewehr. MacMillan kümmert sich dann um den Rest.

Folgt ihm dann zu dem Haus im Nordosten und schaltet das Ziel am Wagen leise aus. Rückt anschließend in die unmittelbare Umgebung der Kirche vor. In deren Turm befindet sich ein Wachposten. Erledigt ihn und streckt dann auch den vermummten Tango, der sich beim blauen PKW befindet, mit einem gezielten Kopfschuss nieder. Los, weiter! Über den Friedhof geht's in Richtung Osten. Verschanzt euch, wenn es so weit ist, hinter der Friedhofsmauer, um nicht ins Sichtfeld des Helikopters zu geraten. Folgt anschließend wieder MacMillan, springt über die Pipeline und werft euch ins Gras. Versucht jetzt, so gut es geht, die russischen Suchmannschaften auszumanövrieren, die durch das Gelände schreiten. Probiert auf keinen Fall, sie mit Waffengewalt aus dem Weg zu schaffen. Achtet einfach darauf, keine schnellen Bewegungen zu machen, und haltet euch ruhig, wenn sie sich in der unmittelbaren Umgebung befinden.

Ist die Luft rein, rückt ihr zu dem Panzer-Friedhof vor. Sucht euch eine günstige Position und richtet euren Fokus auf die beiden Soldaten, die im Osten patrouillieren. Wartet, bis der Soldat mit der schwarzen Mütze stehen bleibt, und erledigt ihn dann mit einem satten Kopfschuss. Nehmt nach demselben Muster auch seinen Kollegen mit der Gasmaske aus dem Spiel. Jetzt könnt ihr euch um die beiden Soldaten bei dem Truck kümmern, welche die Leichen ins Wasser werfen. Ihr müsst sie gleichzeitig ausschalten. Geduldet euch daher, bis MacMillan in Position ist, und erledigt den linken der beiden auf sein Zeichen. Euer Mitstreiter übernimmt den Rest.

Jetzt könnt ihr zum Schrottplatz vorrücken, durch den euch MacMillan zielsicher hindurchführt. Ihr trefft jetzt unweigerlich auf eine weitere Versammlung der russischen Armee. Wartet, bis MacMillan das Zeichen gibt, und sprintet (!) ihm dann hinterher zu den Trucks. Werft euch dort sofort auf den Boden und robbt unter den Fahrzeugen hindurch zum letzten Truck in der Kette. Geduldet euch dort, bis die umhergehenden Soldaten die unmittelbare Umgebung verlassen haben, und sprintet dann bis zur Mauer, die das Wohngebiet vom Feld abgrenzt. Von hier aus nehmt ihr den Scharfschützen am Notausgang aus dem Spiel und folgt eurem Vorgesetzten dann in den Innenhof des Wohnblocks. Hängt euch darauf weiterhin an MacMillan Fersen und macht um den Hund einen großen Bogen. Tötet ihr ihn, bekommt ihr es urplötzlich mit einem ganzen Rudel der blutrünstigen Viecher zu tun.

Der Rest ist jetzt Formsache: Folgt dem einzig möglichen Weg durch die unwirtliche Spielumgebung und genießt die phantastische Visualisierung des verstrahlten Pripyat. Nach einigen Metern erreicht ihr schließlich das Hotel und habt den Einsatz abgeschlossen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Call of Duty 4: Modern Warfare
Gamesplanet.comCall of Duty 4: Modern Warfare15,99€ (-19%)PC / Mac / Steam KeyJetzt kaufen