Komplettlösung - Far Cry: New Dawn : Komplettlösung & Tipps: Kampagne, Begleiter und Crafting

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Far Cry: New Dawn Komplettlösung: Pechsträhne: Richard finden

Bean sorgt sich um sein heißgeliebtes Wikibeania, weil der böse Richard seinen Businessplan geklaut hat. Den haben sich wiederum die Highwaymen geschnappt und zur Zockerfarm im Osten verschleppt.

Sobald ihr dort ankommt, müsst ihr Richard aufschrecken, damit er wegläuft und euch zu seinem Versteck führt. Dabei macht ihr natürlich auch die Highwaymen auf euch aufmerksam, weshalb ihr sie bekämpfen müsst – möchte man meinen.

Alternativ dazu nähert ihr euch der Farm mit einem Fahrzeug und fahrt frech am Gebäude vorbei. Dabei wird Richard in jedem Fall weglaufen, während ihr die Highwaymen mühelos abschüttelt. Passt nur auf, dass ihr dabei euer eigentliches Ziel nicht aus den Augen verliert: Ihr dürft zu Richard nicht mehr als 150 Meter Abstand aufbauen!

Pechsträhne: Die Highwaymen beim Bunker bekämpfen

Richard führt euch jedenfalls zu seinem Versteck oder genauer gesagt zu einem Fluss, wo er euch auf seinen Bunker im Norden verweist. Dort wimmelt es nur so vor Highwaymen, wobei einer einen fetten Schild und einer einen Flammenwerfer trägt.

Deshalb solltet ihr möglichst lange möglichst heimlich vorgehen. Nähert euch hierfür dem Ziel von Osten: Von der Seite könnt ihr einen Hang hinab laufen und habt so einen prima Überblick über das Gelände. Zudem sollten euch ein paar der Gegner den Rücken kehren, weshalb ihr sie von hinten erdolchen könnt. Schleicht zudem geduckt von Grasbüschel zu Grasbüschel, um möglichst lange unentdeckt zu bleiben.

Haben euch die Gegner hingegen aufgespürt, dann schaltet als Erstes den Kerl mit dem Flammenwerfer aus. Der setzt sonst das ganze Gebiet in Brand, was euer Vorgehen mächtig erschwert. Den Schildträger könnt ihr im übrigen auch von vorne erledigen, wenn ihr seinen Schild mit genügend Waffengewalt zertrümmert. Zwei bis drei Schuss mit einer Schrotflinte sollten hierfür genügen.

Ist das Gebiet sicher, dann ist der Rest der Mission ein Selbstläufer: Die Zielmarkierung führt euch zum Bunkereingang. Im Inneren lodern kräftig die Flammen, weshalb ihr euch nicht allzu sehr den Wänden nähern solltet. Schnappt euch einfach den Businessplan und alles weitere, was es zu plündern gibt. Danach kehrt ihr zurück zu Bean, um die Mission abzuschließen.

Spielverderber: Die Waffe besorgen

Grace Armstrong sitzt auf ihrer Schrottfarm fest und wird von mehreren Highwaymen belagert. Damit ihr ihre Mission überhaupt starten könnt, müsst ihr zuerst ihre Peiniger eliminieren. Zum Glück sind es nicht viele, weshalb ihr die Aufgabe mit ein paar gezielten Schüssen zu den Akten legen könnt.

Grace jammert sogleich über ihre selbst gebaute Waffe, die von den Highwaymen gestohlen wurde. Ihr sollt sie gemeinsam mit ein paar wertvollen Materialien zurückholen. Dafür müsst ihr euch zum alten Bahngelände im Nordosten begeben, weshalb ihr euch am besten ein Fahrzeug auf Grace Schrottfarm schnappt.

Die Waffe zu besorgen ist ganz einfach: Sie befindet sich in der großen Halle ganz im Westen des Bahnhofsgeländes. Ihr solltet zuerst die einzelne Wache eliminieren, die in der Südwestecke herum streunert, und euch danach um die beiden Highwaymen im Inneren der Halle kümmern. Danach könnt ihr gefahrlos die markierte Tür öffnen und die Waffe nehmen. Dabei handelt es sich um einen Sägeblattwerfer.

Spielverderber: Den Bahnhof sichern & die Materialien suchen

Danach sollt ihr den Bahnhof sichern, wozu ihr am besten den eben erbeuteten Sägeblattwerfer nutzt. Verlasst das Gelände und nehmt es von Süden ins Visier. Dort könnt ihr die vielen Büsche als Sichtschutz nutzen und die Gegner der Reihe nach angehen.

Irgendwann ändert sich das Missionsziel und ihr sollt die Materialien suchen. Achtung: Der Bahnhof ist zu diesem Zeitpunkt nur halb gesichert, weshalb ihr weiter mit Gegner rechnen müsst! Es sind zwar nicht viele, aber nur damit ihr gewarnt seid.

Bedeutend kniffeliger ist das Orten der Materialien, die recht gut versteckt sind:

  • Schaut euch die Nordseite des Geländes an, bis ihr einen violetten Container gefunden habt, der in der Luft hängt. Östlich davon steht eine Kiste, auf die ihr klettern und so in den Container hinein springen könnt. Darin befinden sich die ersten Materialien.

  • In der Nordostecke des Geländes seht ihr ebenfalls einen violetten Container, den ihr jedoch von unten nicht erreichen könnt. Ihr müsst stattdessen auf das südlich stehende, runde Silo steigen und die Seilrutsche benutzen, um die zweiten Materialien zu ergattern.

  • Ziemlich genau im Zentrum des Geländes steht ein geschlossener, violetter Wagon. Sobald ihr ihn öffnet, laufen ein paar Stinktiere heraus. Im Inneren liegen die dritten Materialien.

Habt ihr alles beisammen, dann kehrt zurück zu Grace, die nur ein paar Meter weiter südlich auf euch wartet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel