Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.
Anzeige
NordVPN im Test - Kampagne

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) wird langsam zu einem dieser Tools, die man unbedingt installiert haben sollte, um sicher im Netz zu browsen. Doch das ist nur selbstverständlich: Cyberkriminelle rüsten jedes Jahr für elektronischen Diebstahl weiter auf, daher sollten auch wir unsere Sicherheitsmaßnahmen ausweiten.

Aber es gibt so viele VPNs auf dem Markt, wie weiß man da, für welches man sich entscheiden soll? Und was wird es kosten? Wir haben uns entschlossen, einen der bekanntesten Anbieter in diesem Bereich zu testen – NordVPN. Im Moment wird von NordVPN ein
Rabatt von 68% beim Abschluss des 2-Jahres-Abos angeboten.

Was ist so besonders an NordVPN?

Wir unterzogen den Service einer Reihe von Schnelltests, um zu sehen, wie sich NordVPN schlagen würde. Beeinträchtigt die Verbindung mit einem VPN die Internetgeschwindigkeit? Ist es kompatibel mit verschiedenen Betriebssystemen? Hier kommt die Auswertung.

Wie sicher ist NordVPN?

Die Aktivierung eines VPN verschlüsselt deinen Datenverkehr, und ein Außenstehender, der auf dein Netzwerk schaut, sieht bei deiner Online-Aktivität nur Kauderwelsch. NordVPN nutzt AES mit einer 256-Bit-Verschlüsselung. Es ist derselbe Sicherheitsstandard, den viele Regierungen verwenden, und mit heutigen Computern ist es technisch unmöglich, diesen zu knacken. Ein Hacker würde unzählige Jahre auf einem noch nicht erfundenen Computer brauchen, um die Verschlüsselung von NordVPN zu knacken.

Online-Privatsphäre ist nicht genug? Die Menschen bei NordVPN denken sicherlich dasselbe. Bei ihrem zusätzlichen CyberSec-Feature handelt es sich um eine zweite Schicht an elektronischer Rüstung, die dich online besonders absichert. Bei Aktivierung sperrt NordVPN automatisch Webseiten mit Schadsoftware und verhindert, dass du unabsichtlich über diese stolperst.

Inwieweit beeinträchtigt NordVPN meine Internetgeschwindigkeit?

Alle VPNs haben einen geringfügigen Einfluss auf deine Bandbreite, aber für die Online-Sicherheit ist das ein kleiner Preis, den man zahlt. NordVPN hatte aber neulich bei einem unabhängigen Test die Nase vorn vor der Konkurrenz.

Sobald NordVPN aktiviert ist, wird der Datenverkehr für deinen Internetanbieter unsichtbar, was bedeutet, dass er es nicht mehr rechtfertigen kann, deine Internetgeschwindigkeit zu drosseln. Manche Internetanbieter versuchen, die Bandbreite zu drosseln, wenn sie eine hohe Online-Nutzung bemerken, oder zu bestimmten Stoßzeiten am Tag, um Server-Überlastungen zu verringern. Dein Internetanbieter kann nicht drosseln, wenn er nicht sehen kann, was du treibst.

Wie sieht das Preis-Leistungsverhältnis aus?

Der Service kostet 10,16 € für einen Monat. Bei einer jährlichen Buchung 4,18 € im Monat, und beim Kauf des 2-Jahres-Paketes 3,15 € im Monat.
Hier geht es zu dem Angebot.

Wie kompatibel ist NordVPN?

Die App von NordVPN ist auf allen Geräten und Betriebssystemen verfügbar. Android, Windows, Linux, iOS – es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich des Gerätes oder Betriebssystems, das du benutzt. Du möchtest keine App herunterladen und sie auf deinem Desktop haben? Für Chrome oder Firefox stellt NordVPN auch eine Browsererweiterung zur Verfügung. Das eignet sich vor allem für jene, die ihre Desktops aufgeräumt mögen oder besonders gerne Browsergames spielen.

Mit welchem Server von NordVPN sollte ich mich verbinden?

Was die Geschwindigkeit angeht, wähle einen Server, der sich geographisch in deiner Nähe befindet, wenn du die beste, reibungsloseste Verbindung haben willst. Je näher du dich an dem NordVPN-Server deiner Wahl befindest, desto schneller wird dein Internet sein.

Die reine Auswahl an Servern – mehr als 5000 in 59 Ländern – bedeutet, dass Serverüberlastung bei NordVPN kein Problem ist. Viele kostenlose VPNs nutzen eine geringe Menge an Servern, was dazu führt, dass Prozesse für alle Nutzer verlangsamt werden, sobald sich zu viele verbinden. Server-Überlastung ist kein Problem, wenn alle Nutzer über tausende Optionen verteilt sind.

Abhängig vom Server, den du wählst, kannst du bestimmte Inhalte mit Geoblocking abrufen. Willst du einen Inhalt streamen, der nur in bestimmten Ländern verfügbar ist? Verbinde dich mit einem Server in diesem Land, und du wirst nicht länger daran gehindert, darauf zuzugreifen. Du bist im Urlaub und möchtest deine Lieblingsserie streamen, aber diese ist nur in deinem eigenen Land auf Netflix verfügbar? Öffne die NordVPN-App und wähle einen Server, der sich in deinem Heimatland befindet.

Wie einfach ist es, NordVPN zu benutzen?

Die Entwickler von NordVPN haben beim Design der Benutzeroberfläche hohen Bedienkomfort und Einfachheit berücksichtigt. Mit einem einzigen Klick werden die Sicherheitsmaßnahmen des VPN aktiviert. Du musst dir nicht einmal Gedanken darüber machen, den besten Server zu finden. Nutze die Quick-Connect-Funktion, und NordVPN verbindet das Gerät automatisch mit einem auf den aktuellen Standort abgestimmten Server.

Wie ist der Kundenservice?

NordVPN hat einiges an Zeit und Mühen aufgewandt, um den Kundenservice auf ein hohes Qualitätslevel zu bringen. Es gibt drei Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, wenn man Hilfe benötigt: das Hilfecenter, per E-Mail oder Live-Chat.

Das Hilfecenter sammelt FAQs und Informationen über das Produkt, einschließlich Plänen, Rechnungsmöglichkeiten und häufiger Probleme, die bei vielen Nutzern auftreten. Es hat eine prägnante, aber relativ übliche Darstellung mit einer Suchleiste, damit du Probleme schneller finden kannst. Als wir den Kundenservice per E-Mail mit ein paar Anfragen kontaktieren haben, erhielten wir innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Die Live-Chat-Funktionen sind ebenfalls hilfreich. Zunächst musst du ein bestimmtes Thema auswählen, wie z.B. Verbindungsprobleme, und der Live-Chat verbindet dich mit dem entsprechenden Experten.

Selbst NordVPN weiß nicht, was du treibst

Zum Glück ist NordVPN eines der wenigen Unternehmen, das nicht daran interessiert ist, deine Daten für unbekannte Zwecke zu sammeln. Der No-Logs-Grundsatz bedeutet, dass du die einzige Person bist, die weiß, was du online tust.

Fazit

Insgesamt bietet NordVPN eine große Anzahl an Funktionen und Möglichkeiten zu einem ziemlich vernünftigen Preis. Es ist offensichtlich, wieso sie zu den bekanntesten Namen in der Branche gehören, vor allem, wenn man die überdurchschnittliche Anzahl an Servern bedenkt.

Bei der Suche nach einem VPN-Dienst kann man sich schnell von Angeboten von kostenlosen VPNs anlocken lassen. Bevor du dich dafür entscheidest, denke daran, dass ein kostenloses VPN immer noch in irgendeiner Weise Geld verdienen muss. Leider bedeutet das normalerweise, dass dein erfasster Datenverkehr an den Höchstbietenden verkauft wird. Wenn du nach dem besten verfügbaren Service suchst, ist ein Abo bei NordVPN eine weise Entscheidung.

NordVPN bietet regelmäßig Gutschein und Rabatte an, deshalb schaue regelmäßig auf der Webseite nach und greife bei einem Angebot zu, sobald du es siehst. Wir empfehlen das aktuell kostengünstige 2-Jahres-Abo für umgerechnet 3,15 € im Monat.

Insgesamt macht die erfolgreiche Kombination aus einer unglaublich leicht zu bedienen Benutzeroberfläche, einem schnellen Kundenservice und einer beispiellosen Auswahl an Servern NordVPN zu einem sehr guten Kandidaten für das VPN deiner Wahl.